Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Osthessen / Pressemeldung der ...

22.08.2020 - 16:57:36

Polizeipr?sidium Osthessen / Pressemeldung der .... Pressemeldung der Polizeiautobahnstation Petersberg

Fulda - Verkehrsunfall - Frontalzusammensto? zwischen Pkw und Lkw

Ein 50-j?hriger Fahrer aus der Gemeinde Neuhof befuhr am Samstag, 22.08.2020 gg. 08.50 Uhr, mit seinem Pkw den Zubringer auf die A66 an der AS Neuhof S?d in Fahrtrichtung Fulda. Ausgangs der Linkskurve bemerkte der Fahrer, dass der Pkw im Heckbereich ausbrach. Er versuchte noch Gegenzulenken, konnte aber ein Schleudern des Pkw nicht verhindern. Der Pkw prallte in die rechte Au?enschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Dort kam der Pkw entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Lastzug aus Richtung Frankfurt kommend, leitet sofort eine Bremsung ein, konnte aber einen Frontalzusammensto? nicht vermeiden. Der Pkw schleuderte anschlie?end ?ber die komplette Fahrbahn und prallte in die Mittelschutzplanke. Der 55-j?hrige Lkw-Fahrer konnte seinen Lastzug auf dem rechten Fahrsteifen zum Stehen bekommen. Durch den Frontalzusammensto? wurde der 50-j?hrige Pkw-Fahrer und dessen 15-j?hriger Beifahrer leicht verletzt und an der Unfallstelle durch Rettungss?nit?ter erstversorgt. Anschlie?end wurden Sie zur weiteren ?rztlichen Behandlung ins Klinikum Fulda verbracht. Der Fahrer des Lastzuges blieb unverletzt.

Aufgrund der Bergungs- und Abschlepparbeiten war die A66 f?r ca. 1 Std. vollgesperrt. Die Autobahnpolizei sch?tzt den Unfallschaden auf ca. 20.000 Euro.

Gefertigt: (Polizeiautobahnstation Petersberg - POK, G?b )

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK M?ller, PHK M?ller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4686398 Polizeipr?sidium Osthessen

@ presseportal.de