Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Unfall auf schneeglatter ...

06.04.2021 - 16:42:46

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Unfall auf schneeglatter .... Unfall auf schneeglatter Fahrbahn sorgte bei Kaufungen f?r Vollsperrung der B 7: Auto- und LKW-Fahrer schwer verletzt; rund 22.000 Sachschaden

Kassel - Bundesstra?e 7 (Landkreis Kassel): Am heutigen fr?hen Dienstag ereignete sich bei Kaufungen auf winterglatter Stra?e ein Unfall auf der B 7. Nach ersten Meldungen der am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost soll es sich um einen witterungsbedingten Unfall nach Abkommen von der Fahrbahn in den Gegenverkehr gehandelt haben, an dem offenbar drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine beteiligte PKW-Fahrerin und ein Fahrer eines Kleintransporters erlitten offenbar schwere, aber nicht lebensgef?hrliche Verletzungen, sodass beide in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Dabei sei die PKW-Fahrerin von ihrem Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn gelangt, wo es mit einem entgegenkommenden LKW sowie einem Kleintransporter zur Kollission kam. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 7 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr konnte ?ber die angrenzenden Ortsteile umgeleitet werden.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war es um 07:16 Uhr zwischen dem Ortsteil Oberkaufungen und Helsa zu dem Unfall gekommen. Eine 20-J?hrige aus Kassel war mit ihrem VW Golf die B 7 von Kassel aus in Richtung Helsa unterwegs, kam bei den winterlichen Bedingungen und Stra?engl?tte von ihrem Fahrstreifen nach links ab und geriet in den Gegenverkehr. Dabei soll ihr VW Golf mit Sommerreifen ausgestattet gewesen sein. Der dort in Richtung Kassel entgegenkommende LKW, des gl?cklicherweise unverletzt gebliebenen 54-j?hrigen Fahrers aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, kollierte mit dem VW Golf beim Vorbeifahren, sodass beide Fahrzeuge an den L?ngsseiten besch?digt wurden. Der dem Sattelzug folgende Kleintransporter hatte bereits zum ?berholen des LKW angesetzt und so kam es zum Frontalzusammensto? mit dem entgegenkommenden VW Golf. Der 26-j?hrige Fahrer des Kleintransporters erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert.

Der VW Golf und der Ducato Maxi Kleintransporter waren erheblich besch?digt worden. Am VW Golf entstand nach Sch?tzung der Beamten Totalschaden mit ca. 2.500 Euro Schadensh?he. Am Kleintransporter entstand ebenfalls Totalschaden. Die H?he des Sachschadens wird mit ca. 15.000 Euro beziffert. An dem LKW entstand Sachschaden in H?he von ca. 4.500 Euro. Der Pkw und auch der Kleintransporter mussten abgeschleppt werden. Gegen 09:10 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden.

R?ckfragen bitte an:

Frank Siebert Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4882296 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de