Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Reifenplatzer an ...

25.05.2021 - 16:28:03

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Reifenplatzer an .... Reifenplatzer an Getr?nkelaster sorgt f?r Unfall und mehrst?ndige Vollsperrung der A 44 Richtung Kassel

Kassel - Autobahn 44 (Landkreis Kassel): Ein Reifenplatzer an der Zugmaschine eines Sattelzuges hat am heutigen Dienstag f?r einen Unfall und eine mehrst?ndige Vollsperrung der A 44 zwischen Warburg und Breuna in Fahrtrichtung Kassel gesorgt. Der Sattelzug war gegen 7 Uhr aufgrund der pl?tzlichen Panne unkontrolliert nach links von der Fahrbahn abgekommen und in die Mittelschutzplanke gekracht. Bei dem Aufprall kippte der Auflieger des Sattelzuges nach rechts und verlor ein Gro?teil seiner geladenen Getr?nkekisten mit leeren Bierflaschen auf der Fahrbahn. Zudem blockierte das Fahrzeug nun beide Fahrstreifen. Der 47-j?hrige Fahrer aus dem Landkreis Lippe blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt ca. 70.000 Euro gesch?tzt. Dar?ber hinaus waren bei dem Unfall Tr?mmerteile der Sattelzugmaschine auf die Gegenfahrbahn Richtung Dortmund geflogen, ?ber die ein dort fahrender Lkw fuhr und ein geringer Schaden an diesem Fahrzeug entstand.

Zun?chst konnten die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal den Verkehr ?ber den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeif?hren. Mit Beginn der Bergungs- und Reinigungsarbeiten um 8:30 Uhr musste die A 44 in Richtung Kassel allerdings voll gesperrt werden. Die aufwendigen Arbeiten, bei denen der Anh?nger komplett entladen und aufgerichtet sowie die Fahrbahn von Scherben gereinigt werden musste, dauerten bis 14:10 Uhr. Der Verkehr wurde w?hrenddessen an der Anschlussstelle Warburg abgeleitet. Es kam jedoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit mehreren Kilometern Stau.

R?ckfragen bitte an:

Matthias M?nz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4923976 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de