Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Lkw f?hrt auf A 44 in ...

21.04.2021 - 14:37:34

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Lkw f?hrt auf A 44 in .... Lkw f?hrt auf A 44 in Baustellenabsperrung: Fahrer unverletzt; Behinderungen Richtung Dortmund wegen Bergungsarbeiten

Kassel - Autobahn 44 (Landkreis Kassel): Ein 36-J?hriger aus Tschechien ist in der Nacht zum heutigen Mittwoch mit seinem Sattelzug auf der A 44 bei Zierenberg in einem Baustellenbereich in die Baustellenabsperrung gefahren. Der 36-J?hrige blieb dabei unverletzt. Allerdings war seine Sattelzugmaschine erheblich besch?digt worden und auch Betriebsstoffe ausgetreten. W?hrend der Bergungsarbeiten musste die A 44 in Richtung Dortmund am Morgen zeitweise voll gesperrt werden. Aktuell ist immer noch ein Fahrstreifen gesperrt, weshalb es einen Lkw-R?ckstau bis zur Anschlussstelle Zierenberg gibt.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war es gegen 2:30 Uhr zwischen Zierenberg und Breuna, etwa 700 Meter vor der Rastst?tte B?hleck, zu dem Unfall gekommen. Aus noch unbekannten Gr?nden war der 36-J?hrige mit seinem Sattelzug im Baustellenbereich von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Baustellenabgrenzung besch?digt. Der Sattelzung kam auf der Betonabgrenzung zum Stehen und neigte sich mit der gesamten Fahrzeugl?nge in Richtung der Baustelle. Aufgrund dessen sind aufwendige Bergungs- und Reinigungsarbeiten erforderlich, weshalb die Fahrbahn in Richtung Dortmund von 6:00 bis 7:30 Uhr voll gesperrt werden musste und aktuell noch der rechte Fahrstreifen gesperrt ist. Diese Sperrung wird voraussichtlich noch bis mindestens 14:00 Uhr andauern. Den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden beziffern die eingesetzten Beamten auf rund 40.000 Euro, wovon 2.000 Euro auf die besch?digte Baustellenabsicherung entfallen.

R?ckfragen bitte an:

Matthias M?nz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4895130 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de