Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Katze schl?gt Alarm- ...

14.04.2021 - 17:22:14

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Katze schl?gt Alarm- .... Katze schl?gt Alarm- Bewohnerin ertappt sportlichen Einbrecher: Kripo sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Rothenditmold:

Durch ihre augenscheinlich verst?rte Katze ist die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Kasseler Rothenberg am gestrigen Dienstagnachmittag auf einen Einbrecher aufmerksam geworden. Der sportliche T?ter war zuvor auf den zwei Meter hohen Balkon ihrer Hochparterrewohnung geklettert, wo die 33-j?hrige Frau ihn ertappte, bevor er durch die ge?ffnete Balkont?r in das Wohnzimmer einsteigen konnte. Die f?r Einbr?che zust?ndigen Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Einbrecher geben k?nnen.

Das Opfer hatte gegen 17 Uhr im Arbeits- und Schlafzimmer der Wohnung in der Hersfelder Stra?e, nahe der H?nfelder Stra?e, am Schreibtisch gesessen, als ihre ver?ngstigte Katze in den Raum schnellte. Alarmiert durch das auff?llige Verhalten des Tiers schaute die 33-J?hrige im Wohnzimmer nach dem Rechten und erblickte hierbei den fremden Mann auf ihrem Balkon, der gerade durch die zum L?ften ge?ffnete Balkont?r einsteigen wollte. Die erschrockene Frau schrie den T?ter an, woraufhin dieser blitzschnell vom Balkon sprang und ?ber die Gr?nfl?che in Richtung Kirchhainer Stra?e davonrannte. Er kann folgenderma?en beschrieben werden:

- Ca. 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter gro?, sportliche/ athletische Figur, sehr kurze hellblonde Haare, schwarze knappe "Seemannsm?tze" auf dem Kopf, schwarz gekleidet, trug einen schwarzen Rucksack.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Nord und der Bereitschaftspolizei fehlte von dem T?ter bereits jede Spur.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf den Einbrecher geben k?nnen, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei.

R?ckfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4889049 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de