Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / In Zaun gekracht und ...

02.02.2021 - 16:37:18

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / In Zaun gekracht und .... In Zaun gekracht und gefl?chtet: Ermittler suchen Zeugen in Rothenditmold (FOTO)

Kassel - Kassel-Rothenditmold:

Noch keine konkreten Hinweise auf den fl?chtigen Verursacher eines Unfalls im Zeitraum zwischen dem 20. Januar und dem 26. Januar 2021 ergaben sich trotz der bisher angestellten Ermittlungen der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Ein unbekanntes Fahrzeug war von der Gelnh?user Stra?e abgekommen und in einen Zaun gekracht. Der Gesamtsachschaden bel?uft sich auf etwa 5.000 Euro. Die zust?ndigen Ermittler erhoffen sich nun mit einer Ver?ffentlichung, Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder auf den Verursacher zu erhalten.

Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der Verursacher auf der Gelnh?user Stra?e in Richtung Wolfhager Stra?e unterwegs war und aus noch unbekannter Ursache in H?he des Parkplatzes am Kleingartenverein D?llbachaue nach links von der Fahrbahn abkam. Anschlie?end schleuderte das Fahrzeug ?ber den Gehweg und krachte gegen den Zaun der dortigen Schule. Wie die zur Unfallaufnahme eingesetzte Streife des Polizeireviers Nord berichtet, wiesen f?nf Elemente des Metallzauns auf einer L?nge von 10 Metern erhebliche Besch?digungen auf. Zudem wurden durch die Kollision f?nf einbetonierte Zaunpf?hle herausgerissen. An der Unfallstelle sichergestellte Fahrzeugteile weisen darauf hin, dass es sich bei dem Verursacher um einen Kastenwagen oder einen Pritschenwagen handeln k?nnte.

Zeugen, die den Beamten der Unfallfluchtgruppe Hinweise geben k?nnen, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipr?sidium Nordhessen.

R?ckfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin 0561-910 1021

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4828436 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de