Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Firmeneinbruch scheitert ...

04.01.2021 - 16:27:19

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Firmeneinbruch scheitert .... Firmeneinbruch scheitert wegen Alarmanlage: Zeuge verfolgt T?ter und erm?glicht Festnahme

Kassel - Vellmar (Landkreis Kassel):

Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang einer Streife des Polizeireviers Nord am Freitagnachmittag in Vellmar eine schnelle Festnahme. Der Zeuge hatte nach dem gescheiterten Einbruch in eine Automatenfirma die Verfolgung des mutma?lichen T?ters aufgenommen, der wenige Minuten sp?ter auf seiner Flucht mit dem Fahrrad von den hinzugeeilten Polizeibeamten gefasst werden konnte. Der 44-j?hrige Tatverd?chtige aus dem Landkreis Kassel, der bei der Polizei kein Unbekannter ist, muss sich nun wegen des versuchten Einbruchs verantworten.

Gescheitert war der Einbruch offensichtlich wegen des Alarms der Firma in der Holl?ndischen Stra?e, der am Neujahrstag gegen 16:50 Uhr ausgel?st hatte. Der Zeuge, der deswegen auf die Tat aufmerksam wurde, alarmierte sofort die Polizei und nahm gleichzeitig die Verfolgung des mutma?lichen T?ters auf, der mit seinem Fahrrad in die Alte Hauptstra?e und weiter in Richtung Nordstra?e fl?chtete. Gleichzeitig gab er der Polizei telefonisch den Standort des Fl?chtenden durch, sodass nur wenige Minuten sp?ter die Handschellen f?r den 44-J?hrigen klickten. Wie sich bei der Tatortaufnahme herausstellte, war an dem Firmengeb?ude die Glasscheibe eines Rolltors gewaltsam eingedr?ckt worden. Als dabei der Alarm ausgel?st wurde, lie? der T?ter von seinem weiteren Vorgehen ab und ergriff ohne Beute die Flucht. Der angerichtete Sachschaden bel?uft sich auf rund 200 Euro.

Die weiteren Ermittlungen gegen den Tatverd?chtigen f?hren nun die Beamten des f?r Einbr?che zust?ndigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo.

R?ckfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4804159 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de