Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Ermittler beweisen ...

04.09.2020 - 14:42:23

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Ermittler beweisen .... Ermittler beweisen richtigen Riecher: Wohnungsdurchsuchungen f?hren zur Beschlagnahme von 44 Cannabispflanzen und Bet?ubungsmitteln

Kassel - Kassel-Vorderer Westen:

In einem Verfahren wegen Verdachts auf unerlaubten Anbaus von Bet?ubungsmitteln haben Beamte der Regionalen Ermittlungsgruppe 4 der Kasseler Polizei am gestrigen Donnerstagnachmittag die Wohnung eines 30-j?hrigen Tatverd?chtigen im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen durchsucht. Nach einem zuvor eingegangenen Hinweis aus der Bev?lkerung, dass auf dem Balkon des Verd?chtigen in einem Mehrfamilienhaus Cannabispflanzen stehen w?rden und den anschlie?enden Ermittlungen war hierf?r ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden. Mit Unterst?tzung von Beamten der Bereitschaftspolizei beschlagnahmten die Ermittler in der Wohnung und auf dem dazugeh?renden Balkon f?nf Cannabispflanzen in verschiedenen Gr??en sowie eine kleinere Menge Marihuana.

Verd?chtige Pflanzen auch auf anderem Balkon

Nachdem die Beamten die Durchsuchung beendet hatten und die Pflanzen sowie die Bet?ubungsmittel in ihre Fahrzeuge luden, entdeckten sie von dort aus durch Zufall mehrere verd?chtige Pflanzen auf dem Balkon des Nachbarhauses. Bevor die Polizisten an der betreffenden Wohnungst?r klingeln konnten, ?ffnete ein dort wohnender 32-j?hriger Mann die T?r, da er offenbar gerade die Wohnung verlassen wollte. Sofort schlug den Beamten ein verr?terischer Geruch entgegen. Die anschlie?ende Durchsuchung der Wohnr?ume und des Balkons best?tigte den Verdacht der Ermittler, denn sie f?hrte zum Fund von weiteren 39 Cannabispflanzen sowie 120 Gramm bereits abgeernteten Marihuanas und Hanfsamen. Ein ebenfalls dort wohnender 63-j?hriger Mann gab gegen?ber den Beamten zu, die Cannabispflanzen angebaut zu haben. Eine weiterhin aufgefundene kleinere Menge Marihuana und Ecstasypillen geh?rten nach bisherigen Ermittlungen dem 32-J?hrigen. Er muss sich aus diesem Grund nun wegen des Besitzes von Bet?ubungsmitteln verantworten. Die weiteren Ermittlungen gegen die Tatverd?chtigen dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4697822 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de