Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Einbruch in Hofgeismarer ...

16.11.2020 - 16:02:14

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Einbruch in Hofgeismarer .... Einbruch in Hofgeismarer M?lldeponie: T?ter bei Abtransport von Tresor durch Polizei festgenommen

Kassel - Hofgeismar (Landkreis Kassel): Noch w?hrend er mit seinem Komplizen einen gestohlenen Tresor zum Auto schaffte, wurde ein Einbrecher am Freitagabend an der M?lldeponie au?erhalb Hofgeismars von der Polizei geschnappt. Auch seinen Freund, der den Tresor fallen lie? und das Weite suchte, konnten die Beamten wenig sp?ter ermitteln. Die beiden 18 und 23 Jahre alten M?nner aus Diemelstadt, die der Polizei keine Unbekannten sind, m?ssen sich nun wegen des gemeinschaftlichen Einbruchs verantworten.

Die Beamten der Polizeistation Hofgeismar waren am Freitagabend gegen 19:30 Uhr wegen eines ausgel?sten Alarms zu der M?lldeponie in der Stra?e "Kirschenplantage" gerufen worden. Bei ihrem Eintreffen nur wenige Minuten sp?ter gelang ihnen die Festnahme des 23-J?hrigen, der gerade das in der N?he geparkte Auto zum Abtransport des Tresors holen wollte. Der Komplize, der mit dem gestohlenen, ca. 50 x 50 cm gro?en W?rfeltresor noch in der N?he wartete, lie? diesen daraufhin fallen und ergriff sofort die Flucht. Wie sich bei der Tatortaufnahme und der Durchsuchung des Pkws herausstellte, waren die beiden M?nner offenbar gewaltsam ?ber ein Fenster in das Verwaltungsgeb?ude auf der Deponie eingebrochen und hatten dort den Tresor aus einem Schrank herausgebrochen. Als sie diesen ?ber einen Zaun gehievt hatten und der 23-J?hrige das in der N?he abgestellte Auto holen wollte, lief er jedoch der Streife der Hofgeismarer Polizei in die Arme. F?r den ?berraschten Tatverd?chtigen klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen. Dem 18-J?hrigen gelang es zwar, zu entkommen, er konnte sp?ter bei den Ermittlungen aber dennoch identifiziert werden. Der Sachschaden, der bei dem Einbruch angerichtet wurde, wird auf ca. 2.500 Euro gesch?tzt. Den 23-J?hrigen entlie?en die Beamten erst nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen wieder auf freien Fu?. Die Ermittlungen gegen ihn und seinen 18-j?hrigen Komplizen dauern an.

Matthias M?nz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4764454 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de