Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Bettlerin klingelt nach ...

03.02.2021 - 14:42:51

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Bettlerin klingelt nach .... Bettlerin klingelt nach Trickdiebstahl im Dezember an gleicher Wohnungst?r: 26-J?hrige dank Hausbewohner festgenommen

Kassel - Fuldabr?ck (Landkreis Kassel):

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei bei ihrer Fahndung am gestrigen Dienstagnachmittag eine 26-j?hrige Frau festnehmen, die verd?chtig ist, im Dezember 2020 einer Seniorin in ihrer Fuldabr?cker Wohnung Goldschmuck gestohlen zu haben. Die hochbetagte Frau hatte die mutma?liche Trickdiebin am gestrigen Mittag an ihrer Wohnungst?r wiedererkannt und durch lautes Rufen den Hausbewohner auf die Situation aufmerksam gemacht. W?hrend die 26-J?hrige zun?chst aus dem Haus rannte und dann mit einem Fahrzeug fl?chtete, verst?ndigte der Zeuge sofort die Polizei und notierte sich das Kennzeichen des Wagens. Bei der anschlie?enden Fahndung konnten die Tatverd?chtige und ihr mutma?licher Komplize im Schwalm-Eder-Kreis von Beamten der Polizeistation Fritzlar festgenommen werden. Das tatverd?chtige P?rchen muss sich nun wegen Trickdiebstahls verantworten.

Wie die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Ost berichten, hatte die T?terin gegen 12:15 Uhr an der Wohnungst?r der hochbetagten Frau im Ostring in Fuldabr?ck geklingelt und ihr ein Schild vorgehalten, auf dem um Geld gebettelt wurde. Die Seniorin erkannte sofort die Frau wieder, die bereits in der Weihnachtszeit mit einem ?hnlichen Schild in der Hand bei ihr geklingelt hatte. Hilfsbereit hatte sie der Bettlerin seinerzeit Zugang zu ihrer Wohnung gew?hrt und sich einige Zeit mit ihr unterhalten. Nachdem die Frau sp?ter das Haus verlassen hatte, bemerkte das Opfer den Diebstahl von mehreren Schmuckst?cken aus ihrer Wohnung. Eine Anzeige bei der Polizei hatte die Seniorin bislang nicht erstattet. Als dieselbe Frau am gestrigen Mittag erneut versuchte, ihre Wohnung zu betreten, widersetzte sich die Seniorin durch lautes Rufen, woraufhin die Bettlerin aus dem Haus fl?chtete und auf der Beifahrerseite eines wartenden Fahrzeugs einstieg. Das abgelesene rum?nische Kennzeichen und die weiteren Ermittlungen f?hrten die Polizisten schlie?lich eine Stunde sp?ter zu der 26-J?hrigen und ihrem 32-j?hrigen Komplizen, die in einem Wohnhaus festgenommen wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen steuerte der mutma?liche Mitt?ter das Fahrzeug, mit dem sie gefl?chtet war. Beide wurden nach den polizeilichen Ma?nahmen wieder auf freien Fu? entlassen. Die weiteren Ermittlungen werden bei der EG S?M der Kasseler Kripo gef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4829183 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de