Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Anwohner bemerkt ...

23.04.2021 - 17:32:26

Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel / Anwohner bemerkt .... Anwohner bemerkt Fahrraddiebstahl und ruft sofort die Polizei: T?ter l?sst Pedelec zur?ck; Eigent?mer gesucht

Kassel - Kassel-S?d: Ein aufmerksamer Anwohner hat in der Nacht zum heutigen Freitag in der Langenbeckstra?e einen Fahrraddiebstahl bemerkt. Der Zeuge handelte genau richtig und rief sofort die Polizei. Der T?ter ergriff anschlie?end in der Dunkelheit sogleich die Flucht, lie? dabei aber seine Beute, ein graues Pedelec des Herstellers Kalkhoff, Typ My Bike, im Wert von ca. 1.500 Euro zur?ck. Die Streife stellte das Pedelec sicher. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe 4 der Kasseler Polizei suchen nun den bislang unbekannten Eigent?mer des Rads und bitten diesen, sich bei der Polizei zu melden.

Der Anwohner hatte den Fahrraddiebstahl gegen 1 Uhr in der Nacht bemerkt, da der T?ter auf der Verbindungstreppe H?he Behringstra?e mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss des Pedelecs knackte und dabei L?rm verursachte. Er rief daraufhin sofort die Polizei, woraufhin Streifen des Polizeireviers Mitte am Tatort eintrafen, noch bevor der Dieb das Rad in Sicherheit bringen konnte. Letztlich nur ohne die Beute gelang ihm die Flucht, bevor eine Streife seiner habhaft werden konnte. Die Fahndung nach dem Mann mit dunkler Jacke und blauer Jeanshose f?hrte anschlie?end nicht mehr zum Erfolg. Das graue Pedelec, das der Unbekannte auf der Treppe zur?ckgelassen hatte, stellten die Beamten des Innenstadtreviers sicher und brachten es zur Dienststelle.

Der Eigent?mer des Pedelecs oder Zeugen, die den Ermittlern der EG 4 der Regionalen Ermittlungsgruppe Hinweise auf den Fahrraddieb geben k?nnen, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Matthias M?nz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Polizeipr?sidium Nordhessen Gr?ner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Au?erhalb der Regelarbeitszeit Polizeif?hrer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4897738 Polizeipr?sidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de