Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

16.11.2020 - 13:47:17

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / .... Sonntagsspaziergang eskaliert in Friedberg ++ Betrunken in parkende Autos gerauscht in Nidda ++ u.a.

Friedberg - Pressemeldungen vom 16.11.2020

Diebe durchsuchen Einfamilienhaus

Butzbach: Im "Unteren Prinzenweg" brachen Diebe in ein Einfamilienhaus ein. Zwischen Samstag (145.11.) 19 Uhr und Sonntagvormittag (15.11.) durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenst?nden, bevor sie unbemerkt wieder verschwanden. Ob sie Diebesgut mitnahmen, steht noch nicht fest. Die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

++

In die rechte Leitplanke gedr?ngt

A445/M?nzenberg: Ein Schaden von ca. 2000 an einem Toyota Aygo ist die Bilanz eines Unfalls vom Samstag (14.11.). Auf ihrer Fahrt Richtung S?den, soll ein anderer PKW die 22-j?hrige Fahrerin des roten Kleinwagens vom rechten Fahrstreifen auf den Standstreifen abgedr?ngt haben. So sei sie schlie?lich in der Leitplanke gelandet und habe sich dabei die Schrammen an der rechten Fahrzeugseite zugezogen. Das Fahrzeug, das sie abgedr?ngt habe sei weitergefahren. Sie blieb dabei unverletzt. Die Autobahnpolizei Mittelhessen nahm den Unfall auf, ohne jedoch die Unfallstelle lokalisieren zu k?nnen. Sie soll sich vor dem Parkplatz Stauferburg befinden. Die Polizisten bitten um Hinweise von Zeugen des Vorfalls unter Tel.: 06033/7043-5010.

++

Sonntagsspaziergang eskaliert

Friedberg: Ihren Sonntagsspaziergang d?rfte sich eine 69-J?hrige wohl anders vorgestellt haben. Als sie gegen 16.10 Uhr durch das Neubaugebiet an der Anna-Kloos-Stra?e schlenderte geriet sie, ob eines nicht angeleinten Hundes in Streit mit dem Gassig?nger. Sie beschwerte sich dar?ber, dass der Hund frei herumliefe. Daraufhin sei die Situation eskaliert. Der Mann habe der Frau Beleidigungen zugerufen und ihr den Mittelfinger gezeigt. Doch dessen nicht genug. Er habe au?erdem ein Messer gez?ckt und gedroht, ihr das n?chste Mal den Kopf abzuschneiden. Die Polizei in Friedberg ermittelt wegen Beleidigung und Bedrohung und bittet um Hinweise zum T?ter. Der Mann zwischen 45 und 50 Jahren soll s?dl?ndisch ausgesehen haben und von kr?ftiger Statur gewesen sein. Er habe schwarze, kurze Haare gehabt und sei etwa 180 cm gro? gewesen. Bekleidet sei er mit einer braunen, knielangen Winterjacke gewesen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg unter Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

++

Nummernschilder gestohlen

Gedern: Von einem am Schlo?berg geparkten PKW entwendeten Diebe in der Nacht von Freitag (13.11.) auf Samstag (14.11.) die amtlichen Kennzeichen. Die Nutzerin des Wagens stellte den Diebstahl des vorderen und hinteren Nummernschildes FB-WN 1117 am Samstag gegen 14 Uhr fest, als sie zu ihrem wei?en Renault Kangoo zur?ck kam. Hinweise nimmt die Polizei in B?dingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

++

Betrunken in parkende Autos gerauscht

Nidda: Ein Tr?mmerfeld hinterlie? der Fahrer eines Opel Astra am Sonntag (15.11.) gegen 00.45 Uhr. Nachdem er in der Hoherodskopfstra?e in Kohden einen geparkten Audi touchiert hatte, verlor der Fahrer wenige Meter darauf erneut die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er auf einen geparkten Nissan auf. Obwohl dabei gro?er Schaden angerichtet wurde und durch die Wucht des Aufpralls Tr?mmerteile auf der ganzen Fahrbahn verstreut lagen, setzte der Opelfahrer seine Fahrt fort. Sein stark besch?digtes Fahrzeug blieb an der Bushaltestelle in der Hoherodskopfstra?e stehen. Zwischenzeitlich hatten sich Personen vor Ort eingefunden, die die Polizei informierten. Bis zu deren Eintreffen, hielten sie den stark alkoholisierten Unfallfahrer im Blick. Der 45-J?hrige aus Hanau musste die Polizisten zur Dienststelle begleiten. Dort versorgte den Leichtverletzten ein Notarzt und nahm auch die Blutentnahme vor, um den Alkoholgehalt im Blut feststellen zu k?nnen. Ein freiwillig durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2 Promille. Den F?hrerschein musste der Mann vorerst abgeben. Gegen ihn wird neben der Trunkenheitsfahrt nun auch wegen Unfallflucht ermittelt. Insgesamt entstand bei diesem Unfall Sachschaden in H?he von knapp 20.000 Euro.

++

Nummernschilder gestohlen

B?dingen: Das hintere Nummernschild eines schwarzen Mini entwendeten Unbekannte am Sonntag (15.11.) in der Stra?e "Wenigendorf". In der Zeit von 5 Uhr bis 12 Uhr m?ssen die Diebe zugeschlagen und das amtliche Kennzeichen B?D-EL 86 gestohlen haben. Der Mini-Cooper parkte in der dortigen Hofeinfahrt. Auch in der Seemenbachstra?e nahmen die Diebe ein hinteres Kennzeichen mit. Hier entfernten sie zwischen Samstag (14.11.) 17 Uhr und Sonntag (15.11.) 11 Uhr das Nummernschild FB - KL 2510 von einem schwarzen BMW Z4. Dieser PKW parkte auf der Stra?e, als die Langfinger zuschlugen. Hinweise nimmt die Polizei in B?dingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

++

VW ?berschl?gt sich

B?dingen: Ein Schwerverletzter und knapp 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstag (14.11.) gegen 18 Uhr zwischen B?ches und Bleichenbach. Auf seinem Weg in Richtung B?ches kam ein 41-J?hriger mit seinem VW Golf nach rechts auf die Bankette. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug und stie? hinter der Einm?ndung Aulendiebach in die B?schung. Von dort aus schleuderte der Mann in den Gegenverkehr und stie? mit dem Ford-Ranger eines 61-j?hrigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls ?berschlug sich der Golf mehrmals bis er schlie?lich auf dem Dach liegenblieb. Der Mann musste mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Sein Golf d?rfte Schrottwert haben. Der Fordfahrer kam zur Versorgung seiner leichteren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus. Der an seinem PKW entstandene Schaden bel?uft sich auf ca. 15.000 Euro. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die B457 zeitweise voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Hinweise nimmt die Polizei in B?dingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

++

Drei Gartentore und ein Zaun

Bad Vilbel: Drei aufgehebelte Gartentore und einen durchschnittenen Zaun fanden Gartenbesitzer am Wochenende im Franz-Schubert-Weg in Dortelweil vor. Zwischen Freitag (13.11.) und Sonntag (15.11.) richteten bislang unbekannte T?ter die Sch?den an, die sich auf jeweils ca. 100 Euro belaufen. Bislang liegen keine Anhaltspunkte f?r einen Einbruch vor. Es fanden keine weiteren Besch?digungen auf dem Gel?nde statt und wurde auch nichts entwendet. Die Polizei in Bad Vilbel ermittelt wegen Sachbesch?digung und Hausfriedensbruch. Hinweise auf die T?ter werden unter Tel.: 06101/5460-0 entgegen genommen.

++

Zusammensto? beim Abbiegen

Bad Vilbel: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag (15.11.) gegen 14 Uhr. Zwischen Karben-Kloppenheim und Dortelweil stie?en ein Audi Q5 und ein 1er BMW zusammen. Offenbar ?bersah der 76-j?hrige Fahrer des Q5 beim Abbiegen auf einen Feldweg den entgegenkommenden BMW. Beim Zusammensto? erlitt die 71-j?hrige Beifahrerin des Q5 schwere Verletzungen. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Auch der 47-j?hrige Fahrer des BMW und seine beiden 7 und 11 Jahre alten Kinder wurden beim Zusammensto? leicht verletzt und mussten zur Abkl?rung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden bel?uft sich auf jeweils ca. 6000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Corina Weisbrod

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Gr?ner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4764088 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

@ presseportal.de