Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Verst??e ...

26.01.2021 - 13:02:28

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Verst??e .... Verst??e gegen das Infektionsschutzgesetz + Einbrecher in B?ckerei zugange + Autos zerkratzt + Unfall beim Ausparken + Unfallflucht im Neubaugebiet

Friedberg - +++

Bad Nauheim: Unfall beim Ausparken

Am Montagmorgen ist es in der Frankfurter Stra?e zu einem Verkehrsunfall gekommen, In dessen Rahmen sich eine 57-j?hrige BMW-Fahrerin Verletzungen zuzog. Gegen 9 Uhr war die 57-J?hrige aus Bad Nauheim in H?he einer dortigen Apotheke r?ckw?rts in den flie?enden Verkehr eingefahren. Dabei hatte sie offenbar einen auf der Frankfurter Stra?e fahrenden schwarzen Mercedes ?bersehen, an dessen Steuer ein 72-j?hriger Rosbacher sa?. Es kam zur Kollision beider Autos. Dabei verletzte sich die BMW-Fahrerin. Sie musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.

+++

Niddatal: Nissan zerkratzt

Mehrere Tausend Euro Schaden hinterlie? ein Unbekannter zwischen Sonntag, 17 Uhr und Montag, 8.30 Uhr an einem in der Stra?e am Hain in Assenheim geparkten, blauen Nissan. So wies das Fahrzeug diverse Kratzer auf Fahrer und Beifahrerseite auf. Hinweise auf den oder die derzeit nicht bekannten T?ter erbittet die Friedberger Polizei, Tel. 06031/6010.

+++

Friedberg: Citroen zerkratzt

Auch in der Pfingstweide in Friedberg machten sich Vandalen an einem roten Citroen zu schaffen. Am Montag warfen sie zischen 8 Uhr und 10.30 Uhr die Heckscheibe des Fahrzeuges ein und verursachten so mehrere Hundert Euro Sachschaden. Das Auto parkte imTatzeitraum im Bereich der 40er Hausnummern. Hinweise auf den oder die Straft?ter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Bad Nauheim: Unfallflucht im Neubaugebiet

Im Dachspfad besch?digte am gestrigen Montag zwischen 8 Uhr und 10.30 Uhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer sowohl Standrohr als auch Wasserz?hler, die an einem dortigen Hydranten angebracht worden waren und zur Versorgung einer nahegelegenen Baustelle mit Wasser dienten. Offensichtlich war jemand dagegen gesto?en und hatte sich dann aus dem Stub gemacht. Nach ersten Sch?tzungen bel?uft sich der hinterlassene Sachschaden auf mehr als 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Gedern: schwarzen Kia zerkratzt

Zwischen Sonntag, 20 Uhr und Montag, 8 Uhr hinterlie?en Unbekannte mehrere, tiefe Kratzer im Lack eines In der B?ch abgestellten, schwarzen Kia. Der Sachschaden d?rfte zumindest 1.000 Euro betragen. Hinweise bitte an die Polizei B?dingen, Tel. 06042/96480.

+++

Bad Nauheim: Verst??e gegen das Infektionsschutzgesetz

Am Montagabend trafen Kr?fte von Polizei und Ordnungsamt gegen 18.20 Uhr am Bad Nauheimer Marktplatz auf eine gr??ere Menschenansammlung. Die Personen, gr??tenteils mit brennenden Kerzen in der Hand, gaben an, sich rein zuf?llig getroffen zu haben und nun einen gemeinsamen Spaziergang durchf?hren zu wollen. Da die Gruppe den coronabedingt vorgeschriebenen Mindestabstand nicht einhielt und zudem keinerlei Mund-/Nasenbedeckung trug, erfolgten anschlie?end Personalienfeststellungen, wobei sich einige Personen weigerten, sich auszuweisen und erfolglos versuchten, sich der Ma?nahme zu entziehen. Mit der Unterst?tzung weiterer Polizeistreifen wurden mehrere Personen nach Ausweisdokumenten durchsucht. Die Beamten sprachen einen Platzverweis aus und fertigten 17 entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

+++

Nidda: Einbrecher in B?ckerei zugange

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Schillerstra?e zu einem Einbruch in eine B?ckereifiliale. Gegen 0.40 Uhr hatten ersten Erkenntnissen nach mehrere, bislang unbekannte T?ter eine Glasscheibe des Verkaufsraumes eingeschlagen und sich so Zugang zu den R?umlichkeiten verschafft. Anwohner waren auf das Treiben aufmerksam geworden, woraufhin die Straft?ter schlie?lich zu Fu? in Richtung Marktplatz davonrannten.

Derzeit liegen der Polizei folgende Personenbeschreibungen vor: Person 1: m?nnlich, schlank, 170 - 175 cm gro?, trug zur Tatzeit dunkle Jacke, dunkle Hose sowie Mund-Nasenschutz. Person 2: m?nnlich, 170 - 175 cm gro?, schlank, dunkle Jacke, helle Hose, dunkle Schuhe, helle M?tze, Mund-Nasenschutz.

Anhand des Akzents der beiden Unbekannten, k?nnte es sich bei diesen um Osteurop?er handeln.

Die Friedberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet m?gliche Zeugen des Geschehenen, sich telefonisch unter 06031/6010 zu melden. Die Ermittler fragen in diesem Zusammenhang: Wem waren in der Nacht verd?chtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der einstelligen Hausnummern aufgefallen? Konnte die Tat beobachtet werden? Hat jemand die T?ter bei der anschlie?enden Flucht gesehen?

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Gr?ner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4821756 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

@ presseportal.de