Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Hoftor ...

04.09.2020 - 11:57:20

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Hoftor .... Hoftor besch?digt in Bad Nauheim ++ Zeugen gesucht in Ortenberg ++ Einbrecher vertrieben in Dortelweil ++ u.a.

Friedberg - Pressemeldungen vom 04.09.2020

Hoftor besch?digt

Bad Nauheim: Gegen das Hoftor eines Anwesens in der Steinfurther Stra?e stie? bislang unbekanntes Fahrzeug. Zwischen Mittwoch (02.09.) gegen 15 Uhr und Donnerstag (03.09.), 10 Uhr entstand der Schaden in H?he von ca. 1500 Euro. Bei dem h?lzernen Tor verzog sich durch den Ansto? der Metallrahmen und das Holz brach. Der Unfallverursacher stellte sich seiner Verantwortung nicht und fl?chtete von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

F?hrerscheinentzug droht

Friedberg: Zur Kontrolle eines blauen VW entschloss sich eine Streife der Polizeistation am Donnerstag (03.09.) gegen 22.15 Uhr. Die Polizisten hielten das Fahrzeug "Im Kr?mer" an und ?berpr?ften Fahrzeug und Fahrer. Dabei stellten sie fest, dass der 19-J?hrige am Steuer des Golfs Anzeichen f?r Drogenkonsum zeigte. Der junge Mann musste sein Fahrzeug daher stehen lassen und die Beamten zur Polizeistation begleiten. Hier nahm ihm ein Arzt Blut ab, um Menge und Art des konsumierten Rauschmittels zu bestimmen. Sollte das Ergebnis beweisen, dass der Mann Rauschmittel im Blut hatte, droht ihm nicht nur der F?hrerscheinentzug wegen einer Rauschfahrt. Er muss dar?ber hinaus auch noch mit einer Strafe wegen Besitz und Erwerb von Bet?ubungsmitteln rechnen.

Gelbe S?cke brennen

Friedberg: Feuerwehr und Polizei r?ckten am Donnerstag (03.09.) in die Ockst?dter Stra?e aus, nachdem ein Notruf gegen 22.20 Uhr dort einen Brand meldete. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei volle gelbe S?cke, die zur Abholung an einem Zaun hingen, in Flammen standen. Die Einsatzkr?fte l?schten das Feuer. Personen kamen nicht zu Schaden, jedoch griff der Brand den Zaun an und besch?digte ihn geringf?gig. Wie die S?cke in Brand gerieten ist bislang unklar. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Flucht nach Parkplatzrempler

Ortenberg: Obwohl sie beim Rangieren mit ihrem Fahrzeug einen parkenden Renault touchierte, verlie? eine Verkehrsteilnehmerin am Donnerstag zwischen 17.10 Uhr und 17.30 Uhr die Unfallstelle in der Wilhelm-Leuschner-Stra?e. Der Unfall geschah auf einem Parkplatz vor dem dortigen Bekleidungsdiscounter. Die Sto?stange des wei?en Renault wurde beim Ansto? hinten links eingedr?ckt. Der Schaden bel?uft sich auf ca. 800 Euro. Die Unfallverursacherin fl?chtete vom Ort des Geschehens. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in B?dingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen. Insbesondere das Paar, dass den Unfall beobachtete und die Besitzerin des wei?en Renault darauf aufmerksam machte bittet die Polizei B?dingen, sich mit der Dienststelle unter der o.a. Rufnummer in Verbindung zu setzen.

Einbrecher vertrieben

Bad Vilbel: Von hinten, durch den Garten kam ein Einbrecher in der Nacht von Donnerstag (03.09.) auf Freitag (04.09.) im Kornblumenweg in Dortelweil. Der Mann durchquerte gegen 02.40 Uhr den Garten und zerschnitt das Kabel eines Scheinwerfers, bevor er sich am Rollladen der Terrassent?r zu schaffen machte. Dabei erwischte ihn der Bewohner des Hauses auf frischer Tat. Er hatte Ger?usche geh?rt und den Dieb mit seiner Taschenlampe, aus sicherer Entfernung, in einen Lichtkegel getaucht. Als er den Ganoven lautstark anschrie fl?chtete dieser Hals ?ber Kopf. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos. Der Einbrecher wird als kurzhaarige Person mit kr?ftiger Statur beschrieben. Er soll osteurop?isch ausgesehen haben und mit einer schwarzen Bomberjacke bekleidet gewesen sein. Hinweise auf Tat und T?ter nimmt die Polizeistation Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Corina Weisbrod

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Gr?ner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4697451 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

@ presseportal.de