Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

12.04.2021 - 17:32:32

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Vandalismus; Positiv auf THC; Scheibenwischer abgerissen; Schaden an der Terrassent?r; Br?nde von M?llcontainern; Spind aufgebrochen; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf - Kirchhain - Vandalismus an der Schule

Graffitis an mehreren Fensterscheiben, eine mit dem Feuerl?scher eingeschlagene Scheibe, ein weiteres aufgehebeltes Fenster und herausgeschaffte Tische und St?hle - das war das Ergebnis eines "Besuchs" der Alfred-Wegener-Schule in der R?thestra?e durch noch unbekannte Personen. Der Sachschaden betr?gt mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen dieser Taten und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat zwischen 16 Uhr am Freitag und 08.20 Uhr am Montag, 12. April, rund um die Schule Beobachtungen gemacht, die mit den geschilderten Geschehnissen zusammenh?ngen k?nnten? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Wehrda - Positiv auf THC

Nachdem am Montag, 12. April, um kurz nach Mittag der Drogentest eines 38 Jahre alten Autofahrers positiv auf THC reagierte, beendete die Polizei die Fahrt in der C?lber Stra?e und veranlasste die erforderliche Blutprobe. Der Mann muss sich wegen des Erwerbs und Besitzes von Bet?ubungsmitteln und wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. Ob es zu einem F?hrerscheinentzug kommt, entscheidet sich im weiteren Verfahren. "Er unter dem Einfluss von Alkohol und/oder berauschenden Mitteln ein Fahrzeug f?hrt, riskiert nicht nur die eigne und die Gesundheit aller anderen Verkehrsteilnehmer, sondern auch erhebliche Strafen und einen F?hrerscheinentzug! Die Polizei wird auch weiterhin f?r die Verkehrssicherheit kontrollieren!"

Marburg - Scheibenwischer abgerissen

In der Nacht zum Sonntag, 11. April,gegen 02.25 Uhr, riss eine noch unbekannte Person einen Scheibenwischer von einem wei?en Ford Focus ab und warf ihn ins Geb?sch. Obwohl sich diese Person nach ersten Erkenntnissen insgesamt verd?chtig verhielt, lie?en sich keine weiteren Sch?den an dem Focus feststellen. Der Focus parkte zur Tatzeit auf dem Parkplatz des Anwesens Cappeler Stra?e 134. Aufgrund der Dunkelheit war eine Beschreibung der Person nicht m?glich. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Am?neburg - Schaden an der Terrassent?r

Nach den Spuren versuchte jemand mit einem Porotonstein die Verglasung einer Terrassent?r der Stiftschule in der Rentereigasse einzuschlagen. Der Rahmen und das Innenglas widerstanden der Behandlung, sodass ein Eindringen scheiterte. Ob es hier um die Sachbesch?digung oder doch um einen versuchten Einbruch ging, steht nicht fest. Die Tat ereignete sich zwischen 12 Uhr am Donnerstad und 09 Uhr am folgenden Montag, 12. April. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Biedenkopf - Papiercontainer in Flammen

Die Feuerwehr Biedenkopf l?scht ein der Nacht zum Montag, 12. April, um kurz nach 04 Uhr in der Stra?e Am Roten Stein zwei brennende M?llcontainer. Ein blauer und ein gelber Container brannten nieder. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Da eine Selbstentz?ndung eher ausgeschlossen ist, ermittelt die Polizei wegen vors?tzlicher oder fahrl?ssiger Sachbesch?digung. Wer hat zur Brandzeit bzw. davor oder danach Beobachtungen gemacht, die mit dem Feuer zusammenh?ngen k?nnten? Wer kann sachdienliche Hinweise liefern? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Marburg - Papiercontainer brannte

In der Nacht zum Montag, 12. April, brannte gegen 01 Uhr in der Wilhelm-R?pke-Stra?e ein 1100 Liter gro?er Papierm?llcontainer nieder. Der Schaden betr?gt mindestens 500 Euro. Die Polizei ermittelt auch in diesem Fall wegen vors?tzlicher oder fahrl?ssiger Sachbesch?digung und bittet um sachdienliche Hinweise. Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Stadtallendorf - Spind aufgebrochen

Die Polizei ermittelt nach einem Einbruchsdiebstahl in einen Spind eines Fitnesscenters und bittet um Hinweise. Die Tat in dem Sportcenter in der Niederrheinischen Stra?e war am Samstag, 10. April, zwischen 18.05 und 19.10 Uhr. Der Dieb knackte das Vorh?ngeschloss und stahl eine schwarze Ledersteppjacke aus Lammnappa und eine Sporttasche u. am mit einem Paar Adidas Turnschuhen. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Marburg - Unfallflucht vor dem toom-Markt

Am Montag, 12. April, parkte zwischen 08 und 08.40 Uhr ein brauner BMW X1 in der Front zum Haupteingang des toom-Marktes in der Aff?llerstra?e. Als der Fahrer zur?ckkehrte, bemerkte er eine Beule und Kratzer in der Fahrert?r und Kratzer ?ber dem hinteren linken Radlauf. Hinweise zum Verursacher des Schadens von mindestens 2000 Euro ergaben sich nicht. Weder befand sich am Auto ein Zettel noch meldeten sich Zeugen noch brachte die Nachfrage im Markt etwas. Wer hat den Unfall gesehen? Wer hat ein Fahrman?ver Beobachtet, bei dem es zu dem Schaden gekommen sein k?nnte und kann n?here Informationen zu dem eventuell verursachenden Fahrzeug geben? Die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg erreichen etwaige Zeugen unter Tel. 06421 406 0.

Stadtallendorf - Tatort: Schlesierstra?e - Grauen Kombi angefahren

Der Schaden an der hinteren Sto?stange ist vermutlich vierstellig. Der betroffene graue Renault Megane Kombi parkte zur Unfallzeit am Samstag, 10. April, zwischen 12 und 16.30 Uhr, am Fahrbahnrand vor dem Anwesen Schlesierstra?e 20. Der Unfallhergang steht derzeit noch nicht fest. Es ist aber zu vermuten, dass es bei einem Ein- oder Ausparkman?ver zur Kollision kam. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstra?e 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4886989 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de