Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

22.03.2021 - 14:32:57

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... ++ Sachbesch?digungen an Bushaltestelle, Rathaus und Autos ++ Zeugen gesucht zu Unfall am S?dbahnhof ++ Unfallfluchten ++ R?der entwendet ++ Sporthalle beschmiert ++ und noch mehr

Marburg-Biedenkopf - Glasscheibe an Bushaltestelle zerst?rt

Marburg: Eine Glasscheibe mit zwei Meter L?nge und einem Meter Breite zerst?rten Unbekannte an der Bushaltestelle "Am Richtsberg", im Bereich des Christa-Czempiel-Platz. Alle Glasscheiben waren am Sonntag (21.03.) gegen 10 Uhr noch intakt, um 12 Uhr meldete ein Zeuge die Besch?digungen, die einem Schaden von etwa 750 Euro entsprechen. Die Marburger Polizei (tel. 06421/ 406-0) fragt: Wer hat am Sonntag zwischen 10 Uhr und 12 Uhr das Zerst?ren der Scheibe beobachtet? Wem sind in dem Bereich verd?chtige Personen aufgefallen?

Zeugenaufruf zu Unfall am S?dbahnhof

Marburg: Am Freitag (19.03.) kollidierte in der Frauenbergstra?e, im Bereich des S?dbahnhofs, ein BMW mit einem 30-j?hrigen Fahrradfahrer. Dieser verletzte sich durch den Unfall gegen 08.10 Uhr leicht. Ein RTW brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei Marburg (tel. 06421/ 406-0) bittet die Zeugen des Unfalls, sich zu melden.

Unfallfluchten:

Heck besch?digt

Stadtallendorf: Einen in der Richard-Wagner-Stra?e geparkten Chevrolet besch?digten Unbekannte zwischen 20 Uhr am Samstag (20.03.) und 12 Uhr am Sonntag. An der hinteren Sto?stange, linksseitig, entstanden Besch?digungen in H?he von etwa 900 Euro. Wahrscheinlich touchierte ein vorbeifahrendes Fahrzeug den Chevrolet. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizei in Stadtallendorf (tel. 06428/ 9305-0) zu wenden.

Weiterfahrt ohne linkes Spiegelglas

Bad Endbach: Die Kollision zweier Au?enspiegel am Samstag (20.03.) hatte zur Folge, dass ein mutma?licher Unfallverursacher ohne das Spiegelglas des linken Au?enspiegels davonfuhr. Zuvor war der unbekannte Autofahrer, welcher auf der L3050 von Gladenbach/ Weidenhausen nach Bad Endbach fuhr, um 19.45 Uhr mit dem linken Au?enspiegel eines entgegenkommenden Ford kollidiert. An dessen Spiegel befand sich blauer Lack, so dass davon auszugehen ist, dass es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen blauen PKW handelt. Die Polizei in Biedenkopf (tel. 06461/ 9295-0) bittet um Hinweise zum Unfallbeteiligten.

Fahrradr?der abmontiert und entwendet

Marburg: Aus einem Hinterhof in der Weidenh ?user Stra?e entwendeten Unbekannte das Vorder- und Hinterrad eines Mountainbikes. Das Fahrrad, welches mit einem Schloss um den Rahmen herum gesichert wurde, nutzten die Eigent?mer zuletzt am Montag (08.03) gegen 19 Uhr. Am Sonntag (21.03.) bemerkten sie den Diebstahl gegen 7.40 Uhr. Die R?der haben einen Gesamtwert von etwa 250 Euro. Die Polizei in Marburg (tel. 06421/ 406-0) bittet um Hinweise: Wem ist eine Person mit zwei Fahrradr?dern im genannten Tatzeitraum aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Diebstahl geben?

Rathaus besch?digt

Marburg: Ein etwa 20cm gro?es Loch schlugen Unbekannte in ein Fenster rechts neben dem Haupteingang des Rathauses in der Stra?e Markt. Der Schaden von etwa 150 Euro entstand zwischen Freitag (19.03.), 16 Uhr und 06 Uhr am Sonntag.

Zudem brachten Unbekannte einen Schriftzug an die Hauswand des Rathauses sowie an ein Geb?ude der Stadtverwaltung in der Stra?e Hofstatt an. Bei beiden Schriftz?gen handelt es sich um das Wort "M?de", in einer Gr??e von 20cm auf 60cm. Die Sachbesch?digungen, welche einen Sachschaden von mehreren hundert Euro bedeuten, entstanden zwischen 12 Uhr am Samstag (20.03.) und 7.30 Uhr am Sonntag. Inwieweit die Schmierereien mit der demolierten Scheibe zusammenh?ngen, ist noch nicht bekannt. Die Marburger Polizei (tel. 06421/ 406-0) bittet Zeugen, verd?chtige Beobachtungen zu melden.

Sporthalle beschmiert

Lohra: Drei dunkelgekleidete Personen meldete eine Zeugin am Freitag (19.03.) um 20.40 Uhr im Bereich der Sporthalle einer Schule in der Schulstra?e. Wenig sp?ter stellte eine Polizeistreife drei frische Graffitis fest, die nicht n?her zu beschreibenden Personen hatten aber bereits das Weite gesucht. Das Beseitigen der Schriftz?ge "187", "Swag" und "LOL" d?rfte mehrere hundert Euro kosten, die Beamten ermitteln nun wegen Sachbesch?digung. Hinweise zu den T?tern nimmt die Marburger Polizei unter 06421/ 406-0 entgegen.

Alle Scheiben eingeschlagen

Fronhausen: 5000 Euro hoch d?rfte der Schaden sein, den ein Unbekannter in der Nacht von Freitag auf Samstag (20.03.) in der Kantstra?e verursachte. Mit einem unbekannten Gegenstand schlug er alle Scheiben eines geparkten Audi ein und entfernte sich im Anschluss. Die Marburger Polizei, tel. 06421/ 406-0, bittet um Zeugenhinweise.

Frontscheibe und Dach besch?digt

Marburg: Unbekannte schlugen die Frontscheibe eines geparkten Toyota ein und hinterlie?en zudem Dellen im Dach. Der PKW stand seit Dienstag (16.03.), 18 Uhr, in der Poitiers-Stra?e. Die Besch?digungen in H?he von mehreren hundert Euro stellte der Eigent?mer am Samstag um 10.15 Uhr fest. Die Marburger Polizei, tel. 06421/ 406-0, bittet in diesem Zusammenhang um Mitteilung verd?chtiger Beobachtungen.

Fahrr?der gestohlen

Marburg: Unbekannte stahlen zwei Drahtesel aus einem sogenannten Fahrradport eines Mehrfamilienhauses im Marbacher Weg. Zwischen 2.45 Uhr und 3.10 Uhr am Samstag (20.03.) vernahm ein Anwohner den L?rm, den die Diebe beim ?berklettern der Gitter machten, konnte diesen aber nicht weiter zuordnen. Erst beim Feststellen der fehlenden R?der kam die Erkenntnis, dass sich zu der Zeit die Diebe auf dem Grundst?ck zu schaffen gemacht hatten. Die Marburger Polizei, tel. 06421/ 406-0, bittet um Zeugenhinweise.

Heckscheibe eingeschlagen

C?lbe: In der Bergstra?e schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines geparkten Renault ein. Da nichts aus dem Fahrzeug fehlt, geht die Polizei Marburg derzeit von einer Sachbesch?digung aus und bittet unter tel. 06421/ 406-0 um Zeugenhinweise: Wem ist in der Nacht von Freitag (19.03.) auf Samstag zwischen 22.15 und 01 Uhr etwas Verd?chtiges in der Bergstra?e aufgefallen?

Kellerraum aufgebrochen

Marburg: Unbekannte brachen in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses im Damaschkeweg ein und entwendeten ein Fahrrad und einen DVD-Player im Gesamtwert von etwa 150 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 12.02. bis Freitag, 19.03. um 17.50 Uhr. Die Marburger Polizei, tel. 06421/ 406-0, bittet um Hinweise.

Yasmine Hirsch

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstra?e 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4870153 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de