Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

15.02.2021 - 13:12:46

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Hakenkreuz und Herzen; Sieben; Maschendrahtzaun zerschnitten; Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Marburg-Biedenkopf - Sarnau -Hakenkreuz und Herzen

Irgendwann am Samstag oder Sonntag, 14.Februar, bis 14.30 Uhr stapfte eine noch unbekannte Person ein etwa 30 x 30 Meter gro?es Hakenkreuz und zwei gro?e Herzen auf den verschneiten Fu?ballplatz von Sarnau. Zwar waren die Symbole nur aus der Luft oder von erh?hter Position aus der Entfernung erkennbar, trotzdem liegt eine Straftat wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Landkreis -Sieben

Trotz der Ank?ndigung der Fortf?hrung und aus Anlass der Faschingszeit nochmals gesteigerten Kontrollen f?r die Verkehrssicherheit und zur Beachtung der Corona-Beschr?nkungen musste die Polizei am zur?ckliegenden Wochenende sieben Autofahrten beenden und Blutproben bei den Fahrern veranlassen. Betroffen war am Freitag, 12. Februar, um 19.50 Uhr, in der Gisselberger Stra?e ein 19-J?hriger. Er r?umte den Genuss von Marihuana ein. Um 20.30 Uhr reagierte in der Innenstadt der Drogentest eines weiteren 19-J?hrigen positiv auf Amphetamine. Um 21.20 Uhr scheiterten in der Beltersh?user Stra?e mehrere Versuche eines Alkotest eines offensichtlich alkoholisierten 32 Jahre alte Autofahrer. Die Feststellung von Fahrten unter dem Einfluss berauschender Mittel riss nicht ab. In der Nacht zum Samstag, 13. Februar, um 02.10 Uhr reagierte der Drogentest eines 29 Jahre alten Mannes positiv auf gleich mehrere Stoffe. Sein Auto blieb am Aff?ller stehen. Er war aufgefallen, weil er mehrfach die Mittellinie ?berfuhr und trotz v?lliger Leere der Stadtautobahn zeitweise die linke Fahrspur nutzte. Der Mann hatte zudem keinen F?hrerschein. Um 04.15 Uhr stoppte die Polizei in der Neuen Kasseler Stra?e einen Pkw. Am Steuer sa? ein 32 Jahre alter Mann. Sowohl sein Alkotest (0,95 Promille) als auch der Drogentest reagierten positiv. Schlie?lich fiel im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Am?neburg noch ein 37 Jahre alter Autofahrer auf. Der am Samstag, 14. Februar, gegen 14.45 Uhr durchgef?hrte Drogentest reagierte positiv auf Kokain. F?r einen 25 Jahre alten Autofahrer endete die Fahrt am Sonntag, 14.Februar, um 12.45 Uhr in der Niederkleiner Stra?e in Stadtallendorf, nachdem sein Drogentest auf THC reagiert hatte. Die Polizei wird weiterhin kontrollieren!

Stadtallendorf - Maschendrahtzaun zerschnitten

Insgesamt 13 Felder eines Maschendrahtzauns, der einen Betrieb in der Wetzlarer Stra?e einfriedet, waren zerschnitten. Es entstand ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Letztlich steht weder die Tatzeit genau fest, noch ergaben sich Anhaltspunkte auf den oder die T?ter. Wer hat zwischen Donnerstag, 28. Januar und Freitag, 12. Februar, in der Wetzlarer Stra?e Beobachtungen gemacht, die mit der Sachbesch?digung zusammenh?ngen k?nnten? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Lohra/Weimar - Gel?ste Eisscholle durchschl?gt Windschutzscheibe - Dunkler Transporter gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem dunklen, eventuell blauen Kleintransporter ("Sprinterklasse"), der auf der Bundesstra?e 255 von Gladenbach nach Marburg fuhr und sich am Donnerstag, 11. Februar, gegen 08.35 Uhr etwa zwischen Willershausen und Oberweimer, in etwa in H?he des Anschlusses nach Allna befand. Dort l?ste sich vom Dach des Kleinlasters eine Eisscholle vom Dach und durchschlug die Windschutzscheibe des entgegenkommenden grauen Skoda. Die Scheibe riss zwar gro?fl?chig, hielt aber gl?cklicherweise den Eisbrocken auf, sodass die 30 Jahre alte Fahrerin unverletzt blieb. Eine weitere Beschreibung des Kleinlasters konnte die Fahrerin nicht abgeben. Wer war zu dieser Zeit noch auf der Bundesstra?e 255 zwischen Oberweimar und Lohra unterwegs und hat den Unfall gesehen? Wer kann n?here Hinweise zu dem dunklen Transporter geben?

Fronhausen - Verlorene Ladung verursacht 2000 Euro Schaden

In einer Kurve auf der Landstra?e 3048 zwischen Fronhausen und Bellnhausen kam es am Donnerstag, 11. Februar, gegen 08.50 Uhr, zu einer folgentr?chtigen Begegnung zwischen einem schwarzen Suzuki SX 4 und einem Kleinlastwagen mit Pritsche. Von der Pritsche des vermutlich gr?nen Lastwagens fiel ein Teil der Ladung, m?glicherweise ein Holzst?ck herunter und besch?digte den linken Au?enspiegel und an mehreren Stellen die Fahrerseite des Suzukis. nach ersten Sch?tzungen betr?gt der Schaden mindestens 2000 Euro. Der aus Richtung Fronhausen kommende Lastwagen setzte nach dem Unfall seine Fahrt nach Bellnhausen ohne anzuhalten fort. Vermutlich hat der Fahrer das Malheur gar nicht bemerkt. Wer hat den Unfall gesehen? Wem ist der Pritschenlastwagen an dem Morgen noch aufgefallen und wer kann Hinweise zu dem Fahrzeug geben?

Sachdienliche Hinweise zu den beiden geschilderten Unf?llen bitte an die Verkehrsunfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstra?e 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4838365 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de