Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

13.10.2020 - 17:22:36

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Kellereinbr?che; Einbrecher fl?chtete; Dieb greift zu; E-Scooter-Fahrer berauscht; Gullydeckel ausgehoben; Ermittlungen-Polizei bittet um Hinweise; Heckschaden am roten 1er BMW; Autos verkratzt

Marburg-Biedenkopf - Stadtallendorf - Kellereinbr?che in der Von-Brentano-Stra?e

Die Kripo Marburg ermittelt nach mehreren Kellereinbr?chen in einem Mehrfamilienhaus in der Von-Brentano-Stra?e und bittet um Hinweise zu verd?chtigen Beobachtungen. Die Einbr?che waren in der Nacht zum Dienstag, 13. Oktober, zwischen 21 und 08 Uhr. Der oder die T?ter brachen jeweils die Vorh?ngeschl?sser der Verschl?ge auf und stahlen was sie fanden. Die Beute besteht u.a. aus einem Teppich, B?chern, einer Kaffeemaschine, einem Bohrschrauber, einem Winkelschleifer, einer Stichs?ge, einer Kettens?ge und drei Paar hochpreisiger Turnschuhe verschiedener Hersteller im Gesamtwert von 500 Euro. Insgesamt fehlen aus den Kellern Gegenst?nde im Wert von mindestens 2200 Euro. Wer hat ein Verladen oder einen Abtransport der Beute beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Einbrecher fl?chteten

Da sich der Besitzer trotz der sp?ten Stunde noch im Gesch?ft aufhielt, scheiterte ein Einbruch. Zwei T?ter fl?chteten, als der Besitzer nach dem Einwerfen der Scheibe der Eingangst?r auftauchte. Die beiden waren zwischen 15 und 17 Jahre alt, schlank und zwischen 1,65 und 1,75 Meter gro?. Sie redeten deutsch ohne h?rbaren Akzent. Einer trug ein helles eventuell wei?es Sweatshirt. Der Einbruch war in der Nacht zum Dienstag, 13. Oktober, um 00.30 Uhr. Dem Gesch?ftsmann in der Gutenbergstra?e entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

B?rgeln -Dieb greift zu

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagabend (12/13 Oktober) streifte offenbar ein Dieb in B?rgeln durch die Marburger Landstra?e und angrenzenden Stra?en und suchte nach einer g?nstigen Gelegenheit. Nach bisherigem Wissen bot sich eine solche zumindest in zwei F?llen. Er fand zwei offene Fahrzeuge und stahl daraus einmal eine Tasche mit Fahrzeugschein, Schl?sseln und einer Tankkarte und einmal eine Geldb?rse mit Scheckkarten, Bargeld und weiteren pers?nlichen Dokumenten und Unterlagen. Vielleicht ist der Dieb ja durch sein Verhalten, wie scheinbar zielloses Herum- oder Hin und Herlaufen, Ziehen an mehreren Autot?ren oder Weitergehen von Auto zu Auto oder durch eine sonstige ungew?hnliche Beobachtung aufgefallen. Entsprechende Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Ermittlungen nach Auseinandersetzung - Polizei bittet um Hinweise

Am Samstag, 10. Oktober fielen aufgrund der Beschreibung die gleichen zwei M?nner zwei Mal auf, einmal um kurz nach 17 Uhr auf Bahnhofstra?e auf der Br?cke ?ber die Lahn und einmal um kurz nach 19 Uhr an der Br?cke, welche die Aff?llerwiesen mit der Rosenstra?e verbindet (Rosenparkbr?cke). Im ersten Fall bedrohten die M?nner indirekt einen 20-J?hrigen. Sie fl?chteten dann aber ohne weitere Tathandlungen Richtung Bahnhof. Um kurz nach 19 Uhr trafen die gleichen Personen an der Rosenparkbr?cke erneut aufeinander. Hier entwickelte sich dann eine Auseinandersetzung, bei der der 20-J?hrige leichte Verletzungen erlitt. Ein hinzukommender Zeuge war zur Hilfe geeilt. Er konnte einen der Angreifer nach eigenen Angaben entwaffnen und das Messer wegwerfen. Beide Angreifer fl?chteten dann. Die Fahndung nach den M?nnern und die Suche nach dem Messer blieben ohne Erfolg. Einer der beiden jeweils 1,80 Meter gro?en und je 24 oder 25 Jahre alten M?nner war schlank, der andere kr?ftig. Der Schlanke hatte kurze schwarze Haare und einen Vollbart. Er trug einen schwarzen Pullover und eine schwarze Hose. Der Kr?ftige hatte ebenfalls schwarze, kurze Haare und eine schwarze Hose an. Er trug dazu aber einen braunen Pullover. Beide M?nner k?nnten nach Angaben des Zeugen und des Opfers persischer Herkunft sein. Wer hat die Vorf?lle noch beobachtet? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen M?nner f?hren k?nnten?

Marburg - X5 verkratzt

Die Sachbesch?digung an dem schwarzen BMW X5 erfolgte am Montag, 12. Oktober zwischen 07 und 16 Uhr. Der SUV parkte in dieser Zeit ordnungsgem?? vor dem Anwesen Frauenbergstra?e 24. Der Schaden durch die Kratzer auf beiden T?ren der Fahrerseite bel?uft sich auf mindestens 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Rauschenberg - Touran verkratzt

Zwischen 19 Uhr am Samstag und 12 Uhr am Sonntag, 11. Oktober entstand an einem grauen VW Touran durch mutwilliges Verkratzen des Lacks auf der Fahrer und Beifahrerseite ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Der VW parkte ordnungsgem?? vor dem Anwesen Auf der Neustadt 13. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Biedenkopf - Autokennzeichen gestohlen

Wo sind die beiden Autokennzeichen MR-ZR 117. Urspr?nglich waren sie an einem Opel Adam. Der Wagen parkte zur Zeit des Diebstahls der Kennzeichen neben dem Haupteingang des Herkulesmarktes in der Georg-Kramer-Stra?e. Der Diebstahl war zwischen 14 Uhr am Samstag und 16 Uhr am folgenden Montag, 12. Oktober. Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Kirchhain - E-Scooter-Fahrer berauscht

Wie er letztlich nach kurzer Bedenkzeit selbst einr?umte, hatte er "in den letzten Tagen" Amphetamine eingenommen. Seine Fahrt mit dem ordnungsgem?? zugelassenen, also versicherten und mit Kennzeichen versehenem E-Scooter war mit der Polizeikontrolle am Montag, 12. Oktober um 23.15 Uhr in der Kirchhainer Fu?g?ngerzone zu Ende. Seinen Weg setzte der 39 Jahre alte Mann nach der veranlassten Blutprobe zu Fu? fort.

Go?felden - Gullydeckel ausgehoben und in der Lahn versenkt

F?nf rechteckige Gullydeckel wurden in der Lindenstra?e an der neuen Lahnbr?cke ausgehoben und offenbar von der Br?cke aus in die Lahn geworfen. Die Tatzeit dieses gef?hrlichen Eingriffs in den Stra?enverkehr steht nicht fest. Die Mitteilung ?ber die Gefahrenstellen durch die L?cher auf der Stra?e erreichte die Polizei am Sonntag 11. Oktober um 09.43 Uhr. Vermutlich passierte die Tat von Samstag auf Sonntag. Auf Veranlassung der Polizei erfolgte noch am Sonntag die Bergung und Wiedereinsetzung der Kanaldeckel. Bislang gab es keine Meldungen ?ber Unf?lle durch die ausgehobenen Kanaldeckel. Die entstehenden Gefahren f?r fahrende Verkehrsteilnehmer oder f?r Fu?g?nger liegen auf der Hand und bed?rfen wohl keiner weiteren Erkl?rung. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat, bittet um sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang und bittet etwaige Unfallopfer, sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Heckschaden am roten 1er BMW

Nach der Feststellung eines Heckschadens in H?he von mindestens 500 Euro ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht. Der betroffene rote BMW der 1er Reihe stand zur Unfallzeit am Freitag, 09. Oktober zwischen 11.30 und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Sterzhausen und von 13 und 16 Uhr auf einem markierten Parkstreifen vor dem Anwesen Neue Kasseler Stra?e. Beide Ort kommen als Unfallorte in Frage. Der Schaden in H?he von mindestens 500 Euro k?nnte beim Rangieren zum Ein- oder Ausparken entstanden sein. Wer hat an den beschriebenen Orten ein Man?ver beobachtet, bei dem der Schaden an dem roten BMW entstanden sein k?nnte? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstra?e 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4733086 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de