Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / ...

01.02.2021 - 17:02:30

Polizeipr?sidium Mittelfranken / .... (138) Geschwindigkeitsmessungen durchgef?hrt - mehrere Verst??e festgestellt

N?rnberg - Am Freitag (29.01.2021) f?hrte die N?rnberger Verkehrspolizei Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durch. Mehrere Verkehrsverst??e wurden festgestellt.

Die erste Kontrolle wurde am Freitagnachmittag in der Nopitschstra?e durchgef?hrt. Insgesamt wurden hierbei ?ber 2.000 Fahrzeuge registriert. Rund ein Dutzend Fahrzeugf?hrer wurden geb?hrenpflichtig verwarnt, drei Kraftfahrer wurden angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 95 km/h unterwegs. Den Fahrer erwartet neben einer Geldbu?e von 200 Euro und zwei Punkten im Flensburger Verkehrszentralregister au?erdem noch ein einmonatiges Fahrverbot.

Bei einer weiteren Messung in den sp?ten Abendstunden in der F?rther Stra?e auf H?he des Frankenschnellweges wurden 1850 Fahrzeuge gemessen. Rund 90 Fahrzeugf?hrer ?berschritten die zul?ssige H?chstgeschwindigkeit von 50 km/h. F?nf Fahrzeugf?hrer m?ssen mit einem Fahrverbot rechnen. Die h?chste gemessene Geschwindigkeit betrug 104 km/h. Der Fahrer war also mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. In diesem Fall drohen ihm ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und ein Bu?geld von 200 Euro.

Wolfgang Prehl/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4827379 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de