Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Zeugen nach ...

10.02.2021 - 13:47:49

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Zeugen nach .... (179) Zeugen nach Auseinandersetzung in der Zirndorfer Innenstadt gesucht

Zirndorf - Ein zun?chst verbaler Streit zwischen zwei M?nnern eskalierte am Dienstagnachmittag (09.02.2021) in der Zirndorfer Innenstadt. Die Polizeiinspektion Zirndorf sucht Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten zwei M?nner gegen 17:30 Uhr in einer Praxis in der Zirndorfer Innenstadt zun?chst verbal in Streit. In der Folge kam es bereits zu gegenseitigen Beleidigungen und die Auseinandersetzung verlagerte sich anschlie?end auf die Stra?e.

Als einer der Beteiligten (39) in seinen Mercedes, der auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in der N?rnberger Stra?e abgestellt war, eingestiegen war, soll der 19-j?hrige Kontrahent auf die Motorhaube des Fahrzeugs eingeschlagen haben. Im weiteren Verlauf soll der 39-J?hrige wiederum ausgestiegen sein und den 19-J?hrigen mittels eines Reizstoffs attackiert haben. Der 19-J?hrige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Zirndorf leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und gef?hrlicher K?rperverletzung gegen den 39-j?hrigen ein. Der 19-J?hrige muss sich ebenfalls wegen Beleidigung und Sachbesch?digung verantworten.

Zeugen, die die Auseinandersetzung auf dem Parkplatz beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zirndorf unter der Telefonnummer 0911 969270 zu melden.

Wolfgang Prehl /gh

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4834998 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de