Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Taxifahrer verweigert ...

25.03.2021 - 16:22:19

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Taxifahrer verweigert .... (409) Taxifahrer verweigert Bef?rderung und wird angegriffen

N?rnberg - Am Mittwochnachmittag (24.03.2021) kam es in der N?rnberger S?dstadt zu einer gr??eren Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ausl?ser war, dass ein Taxifahrer die gemeinsame Bef?rderung von vier jungen M?nnern abgelehnt hatte.

Gegen 13:30 Uhr, wollten vier junge M?nner gemeinsam in der W?lckernstra?e (Taxistand kurz vor der Landgrabenstra?e) in ein Taxi steigen. Auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen, lehnte dies der Taxifahrer ab, woraufhin es zum Streit zwischen den Beteiligten kam. Der Fahrer des Taxis wurde durch die vier M?nner lautstark beleidigt, sodass zwei Frauen auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden. Sie versuchten zu vermitteln und dokumentierten die Situation mit dem Handy.

Dies gefiel den jungen M?nnern augenscheinlich nicht. Folglich richteten sich deren Aggressionen gegen die beiden Frauen.

Als ein weiterer Passant versuchte helfend einzugreifen, wurde er unmittelbar durch die vier Unbekannten gemeinschaftlich angegriffen. Die M?nner schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und gegen den K?rper. Erst als sich weitere Passanten einmischten, ergriffen die T?ter die Flucht. Der couragierte 24-J?hrige wurde leicht verletzt.

Einer der M?nner entwendete bei der Flucht noch einen in einem Fahrradkorb befindlichen Rucksack. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Von den Unbekannten liegen derzeit keine Beschreibungen vor. Es kann lediglich gesagt werden, dass es sich um junge Erwachsene handelte.

Die Polizeiinspektion N?rnberg-S?d hat die Ermittlungen gegen die unbekannten T?ter aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Angaben zu den T?tern machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der PI N?rnberg-S?d unter der Telefonnummer 0911/9482-0 in Verbindung zu setzen.

Janine Mendel

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4873764 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de