Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Radioger?t aus dem ...

19.04.2021 - 14:57:40

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Radioger?t aus dem .... (532) Radioger?t aus dem Fenster geworfen und Pkw besch?digt

F?rth - Ein 39-j?hriger Mann sorgte am Samstagmorgen (17.04.2021) f?r einen Einsatz der F?rther Polizei. Er hatte zuvor ein Radioger?t aus dem Fenster geworfen, dadurch einen geparkten Pkw besch?digt und einen weiteren Pkw-Fahrer m?glicherweise gef?hrdet.

Kurz nach 10:00 Uhr wurden die Polizeibeamten zu einem besch?digten Pkw in die Kurgartenstra?e gerufen. Vor Ort fanden die Polizisten ein besch?digtes Radioger?t vor, welches nach Zeugenaussagen zuvor aus einem Zimmerfenster geworfen worden war. Das Ger?t hatte zun?chst das Dach eines geparkten VW Touareg getroffen und kam anschlie?end auf der Stra?e zum Liegen. Ein herannahender Pkw musste stark bremsen, um einen Zusammensto? zu verhindern. Der Fahrer des Pkw, der durch den Wurf des Radioger?tes m?glicherweise gef?hrdet wurde, fuhr anschlie?end weiter und ist der Polizei derzeit noch nicht bekannt.

Die Beamten der Polizeiinspektion F?rth konnten kurz darauf den 39-j?hrigen Verursacher feststellen. Er gab zu, dass Ger?t aus dem Fenster geworfen zu haben. An dem geparkten Pkw entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Die Beamten der Polizeiinspektion F?rth leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gef?hrlichen Eingriffs in den Stra?enverkehr sowie Sachbesch?digung gegen den 39-J?hrigen ein. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei insbesondere nach dem noch unbekannten Pkw-Fahrer sowie m?glichen weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0911 759050 entgegengenommen.

Wolfgang Prehl

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4892626 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de