Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Nach Verfolgungsfahrt ...

22.03.2021 - 15:23:02

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Nach Verfolgungsfahrt .... (395) Nach Verfolgungsfahrt durch Erlangen - Polizei nahm mutma?lichen Drogenkurier fest

Erlangen - Am Samstagnachmittag (20.03.2021) ergriff ein 20-j?hriger Autofahrer die Flucht vor einer Kontrolle durch eine Polizeistreife. Am Ende einer riskanten Fahrt, die mit hoher Geschwindigkeit durch den Erlanger Westen f?hrte, nahmen Polizeibeamte den jungen Mann fest und stellten eine gr??ere Menge Marihuana sicher.

Um kurz nach 16:30 Uhr wollte eine Streife der Verkehrspolizei Erlangen einen schwarzen BMW auf dem B?chenbacher Damm kontrollieren. Statt dem Anhaltesignal des Streifenwagens Folge zu leisten, gab der BMW Gas und fuhr ?ber den Adenauer-Ring in Richtung Westen davon. Mit Geschwindigkeiten von deutlich ?ber 100 km/h versuchte der Fahrer des BMW die Polizeistreife auf seiner Flucht durch die Erlanger Stadtteile B?chenbach und Kosbach abzuh?ngen.

Nachdem die Polizeibeamten den BMW zun?chst aus dem Sichtfeld verloren hatten, leitete die Erlanger Polizei eine Fahndung nach dem fl?chtenden Pkw ein, an der neben mehreren Streifen auch ein Hubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei beteiligt war. Schlie?lich konnten Einsatzkr?fte das Fahrzeug im Bereich des Friedhofs im Stadtteil Steudach feststellen. Der 20-j?hrige Fahrer versuchte zwar, seine Flucht zu Fu? fortzusetzen, konnte jedoch von Polizeibeamten festgenommen werden.

Kurz vor seiner Festnahme hatte sich der Tatverd?chtige einer Tasche entledigt. Darin befand sich auch der offensichtliche Grund f?r die Flucht des 20-J?hrigen - insgesamt rund 8 Kilogramm abgepacktes Marihuana. Die Beamten stellten sowohl das Fluchtfahrzeug als auch das aufgefundene Marihuana sicher.

Die weiteren Ermittlungen gegen den mutma?lichen Drogenkurier ?bernahm das Fachkommissariat f?r Bet?ubungsmittelkriminalit?t bei der Kriminalpolizei Erlangen. Unterdessen stellte die zust?ndige Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den 20-J?hrigen. Er wurde am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgef?hrt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. ?ber die Hintergr?nde der Tat schweigt sich der Festgenommene allerdings aus - er verweigert jegliche Aussage.

Zus?tzlich zu dem Versto? gegen das Bet?ubungsmittelgesetz werden dem 20-j?hrigen Tatverd?chtigen auch verkehrsrechtliche Verst??e zur Last gelegt. Ein positiver Vortest weist darauf hin, dass er w?hrend der Fahrt unter Drogeneinfluss gestanden haben d?rfte. Au?erdem soll es w?hrend der Flucht vor dem Streifenwagen zur Gef?hrdung anderer Verkehrsteilnehmer gekommen sein. Aus diesem Grund ist es derzeit Gegenstand der Ermittlungen, ob der 20-J?hrige hierbei auch in einen Unfall verwickelt war.

Zeugen oder Betroffene, die Angaben ?ber gef?hrliche Fahrman?ver des schwarzen BMW der 8er-Reihe machen k?nnen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Verkehrspolizei Erlangen ist unter der Rufnummer 09131 760 - 414 rund um die Uhr erreichbar.

Michael Konrad/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4870295 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de