Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Mutma?liche ...

05.02.2021 - 14:22:45

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Mutma?liche .... (152) Mutma?liche Gl?cksspielrunde in Gastst?tte aufgel?st

N?rnberg - In der Donnerstagnacht (04.02.2021) erhielt die Polizei eine Mitteilung, dass in einer Gastst?tte im N?rnberger Stadtteil Gostenhof ein illegales Gl?cksspiel stattfinden soll. Tats?chlich konnten vor Ort ausw?rtige Fahrzeuge festgestellt werden. Bei einer Polizeikontrolle konnten gro?e Bargeldbetr?ge und Spielkarten sichergestellt werden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts des illegalen Gl?cksspiels.

Gegen 22:00 Uhr ging bei der Polizei ein anonymer Hinweis ein. In einer eigentlich wegen der Corona-Auflagen geschlossenen Gastst?tte w?rden sich Personen zum illegalen Gl?cksspiel treffen. Tats?chlich konnten vor dem Geb?ude ausw?rtige Fahrzeuge aus S?dbayern und Personen festgestellt werden.

Mehrere Teilnehmer der Runde hatten offensichtlich mitbekommen, dass die Spielrunde der Polizei gemeldet worden war. Sie verlie?en die Bar und versuchten mit ihren Pkw einer Kontrolle zu entgehen. Die Fahrzeuge wurden kurz darauf durch Polizeistreifen angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass die kontrollierten M?nner hohe Geldbetr?ge in teilweise 5-stelliger H?he bei sich hatten.

Auch in der Gastst?tte hielten sich bei der anschlie?enden Kontrolle durch Kr?fte der Polizeiinspektion N?rnberg-Mitte sowie des Unterst?tzungskommandos Mittelfranken noch 8 M?nner auf. Eine Durchsuchung f?rderte weitere hohe Geldbetr?ge, W?rfel und Pokerkarten zu Tage. Insgesamt konnten ?ber 60.000 Euro beschlagnahmt werden, die mutma?lich zum Gl?cksspiel eingesetzt wurden.

Den Betreiber der Bar erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen der Veranstaltung eines illegalen Gl?cksspiels. Da die Pokerrunde w?hrend der Corona-Sperrstunde und in einer Gastst?tte stattgefunden hatte, erwartet dar?ber hinaus alle beteiligten M?nner eine Anzeige wegen des Versto?es gegen das Infektionsschutzgesetz.

Stefan Bauer/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4831188 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de