Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Jugendlicher verletzte ...

22.04.2021 - 12:17:53

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Jugendlicher verletzte .... (553) Jugendlicher verletzte Mitarbeiter eines Drogeriemarktes

F?rth - Am Mittwochmorgen (21.04.2021) verletzte ein 15-J?hriger einen Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in F?rth. Der Jugendliche wird verd?chtigt, zuvor ein Parf?m gestohlen zu haben.

Gegen 09:30 Uhr beobachtete ein Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in der Schwabacher Stra?e einen Jugendlichen, welcher offenbar einen Parf?m-Tester im Wert von circa 85 Euro in seine Jacke steckte und das Gesch?ft ohne zu bezahlen verlie?.

Daraufhin sprach der Mitarbeiter den Jungen an und wollte ihn festhalten. Hierbei wehrte sich der 15-J?hrige derart, dass der Mitarbeiter leicht an der Hand verletzt wurde. Im Verlauf des Gerangels gelang dem Jungen die Flucht. Jedoch verlor der 15-J?hrige hierbei eine Tasche, in welcher sich Gegenst?nde befanden, die auf die Identit?t des Jungen schlie?en lie?en.

Kurz nach der erfolgreichen Flucht kam der 15-J?hrige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zur Polizeiinspektion F?rth und h?ndigte das mutma?liche Diebesgut aus.

Gegen den 15-J?hrigen wird nun unter anderem wegen des Verdachts des r?uberischen Diebstahls ermittelt.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4895901 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de