Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Erneuter Zeugenaufruf: ...

14.04.2021 - 14:42:25

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Erneuter Zeugenaufruf: .... (502) Erneuter Zeugenaufruf: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

N?rnberg - Am Freitagabend (09.04.2021) ereignete sich im N?rnberger Westen ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwere Verletzungen erlitt. Die Verkehrspolizei N?rnberg sucht dringend weitere Unfallzeugen.

Wie bereits am 11.04.2021 mit der Pressemeldung 485 berichtet, war eine junge Frau gegen 20:10 Uhr mit ihrem Rad auf der Maximilianstra?e vom Frankenschnellweg kommend in Richtung F?rther Stra?e unterwegs. An der Kreuzung Maximilianstra?e / F?rther Stra?e stie? sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Die Radfahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste umgehend in ein Krankenhaus zur weiteren medizinischen Behandlung eingeliefert werden. Der Fahrer des silbernen Mercedes blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in H?he von mehreren tausend Euro. Der Kreuzungsbereich war f?r die Dauer der Unfallaufnahme f?r mehrere Stunden gesperrt.

Der genaue Unfallhergang ist noch immer unklar. Die ermittelnden Beamten bitten deshalb erneut Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich dringend bei der Verkehrspolizei N?rnberg unter der Telefonnummer 0911 6583 - 1530 zu melden.

Markus Baumann / tb

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4888793 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de