Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Diebesduo wollte sich ...

04.09.2020 - 15:47:33

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Diebesduo wollte sich .... (1224) Diebesduo wollte sich ins Ausland absetzen - Festnahme

Schwabach - Seit dem vergangenen Donnerstag (27.08.2020) hatten Beamte der Kriminalpolizei Schwabach gegen einen 30-J?hrigen und seine 24-j?hrige Komplizin ermittelt. Diese standen in dringendem Verdacht, von einem Bekannten in Wendelstein (Lkrs. Roth) Bargeld und Wertgegenst?nde in betr?chtlicher H?he entwendet zu haben. Bei dem Versuch des Duos, sich ins Ausland abzusetzen, folgte die Festnahme.

Das Diebespaar hatte ihren 41-j?hrigen Bekannten an besagtem Donnerstag in dessen Wohnung besucht. Nachdem der Gastgeber die beiden aufgrund eines Termins kurzzeitig alleine in seiner Wohnung lie?, nutzten diese die Gelegenheit zum Diebstahl. Sie brachen eine verschlossene Zimmert?r auf und entwendeten neben verschiedenen Wertgegenst?nden auch einen kompletten Tresor aus der Wohnung ihres Bekannten. Der Wert der Beute, die unter anderem aus Bargeld und Schmuckgegenst?nden bestand, summierte sich auf insgesamt ?ber 24.000 Euro.

Das Fachkommissariat f?r Diebstahl bei der Kriminalpolizei Schwabach ?bernahm den Fall umgehend. Da von den beiden dringend Tatverd?chtigen nach dem Diebstahl zun?chst jede Spur fehlte, leiteten die Beamten noch am Abend des Tattags umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsma?nahmen ein. In diesem Zusammenhang beantragten die Ermittler Haftbefehle f?r das mutma?liche Diebesduo und schrieben den BMW des 30-J?hrigen zur Fahndung aus.

Die schnell eingeleiteten Fahndungsma?nahmen machten sich bereits am Folgetag bezahlt. Auf der A3 bei Aschaffenburg geriet der BMW des fl?chtigen Paares ins Visier der dortigen Verkehrspolizei. Eine Polizeistreife hielt die beiden Tatverd?chtigen aufgrund einer Kennzeichen?berpr?fung an. Als die Beamten ausgestiegen waren, um an das Fahrzeug des 30-J?hrigen heranzutreten, versuchte dieser, wieder anzufahren und zu fl?chten. Allerdings konnte eine zweite Streife den BMW einkeilen und stoppen. Der Pkw des Tatverd?chtigen wurde hierbei derart besch?digt, dass er seine Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte. Die beiden Tatverd?chtigen blieben unverletzt und lie?en sich in ihrem Fahrzeug widerstandslos festnehmen.

Bei der Durchsuchung des BMW stie?en die Polizisten auf Teile der Diebesbeute und stellten diese sicher. Das Diebesduo selbst wurde anschlie?end nach Mittelfranken ?berstellt und einem Ermittlungsrichter vorgef?hrt. Dieser erlie? sowohl gegen den 30-J?hrigen als auch seine 24-j?hrige Komplizin einen Untersuchungshaftbefehl. Unterdessen f?hren die Schwabacher Kriminalbeamten die Ermittlungen zu diesem Fall weiter.

Michael Konrad/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4697938 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de