Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Aktion zur Erh?hung der ...

13.09.2020 - 15:07:19

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Aktion zur Erh?hung der .... (1268) Aktion zur Erh?hung der Schulwegsicherheit - Bilanz der ersten vier Schultage

N?rnberg - Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 haben das Polizeipr?sidium Mittelfranken und der Zweckverband Kommunale Verkehrs?berwachung im Gro?raum N?rnberg seit dem 08.09.2020 im Stadtgebiet N?rnberg erneut Kontrollen zur Erh?hung der Schulwegsicherheit durchgef?hrt. Mit den Kontrollaktionen, die sich sowohl auf den ruhenden als auch auf den flie?enden Verkehr im Umfeld von Schulen erstrecken, soll nach den Sommerferien insbesondere bei den Fahrzeugf?hrern das Bewusstsein f?r die typischen Gefahren des Schulwegs geweckt werden.

In den ersten vier Schultagen konzentrierten sich die Kontrollen neben behindernd bzw. gef?hrdend abgestellten Fahrzeugen, auch auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit sowie die Sicherung von Kindern in Fahrzeugen.

Insgesamt stellten die Einsatzkr?fte 215 verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge fest und beanstandeten diese entsprechend.

Bei Geschwindigkeitskontrollen schlugen 335 Verst??e zu Buche. Beispielsweise wurde in diesem Zusammenhang ein Autofahrer, der in der Rothenburger Stra?e mit 65 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs war, beanstandet. Der Mann muss nun mit einer Geldbu?e von 160 Euro, einem Fahrverbot von einem Monat und zwei Punkten im Zentralverkehrsregister rechnen.

Leider musste auch in diesem Jahr wieder eingeschritten werden, weil Eltern sich bei der Autofahrt nicht angeschnallt hatten oder ihre Kinder nicht vorschriftsm??ig sicherten. Insgesamt verwarnten die Einsatzkr?fte diesbez?glich 62 Personen bzw. verwarnten diese geb?hrenpflichtig.

In 184 F?llen wurden Personen wegen ihres Fehlverhaltens m?ndlich verwarnt und ?ber die einschl?gigen Verkehrsvorschriften belehrt.

Das Polizeipr?sidium Mittelfranken und der Zweckverband Kommunale Verkehrs?berwachung im Gro?raum N?rnberg appellieren auch zu Beginn des neuen Schuljahres ausdr?cklich an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer. Seien Sie den Kindern und anderen Verkehrsteilnehmern ein Vorbild, indem Sie

- bei Schulen besonders vorsichtig fahren und unbedingt die bestehenden Geschwindigkeitsbeschr?nkungen beachten.

- runter vom Gas gehen und bremsbereit sind, wenn Kinder in Sichtweite sind.

- selbst an Ampeln und Zebrastreifen vorsichtig sind, da sich Schulanf?nger oft nicht verl?sslich an die Regeln halten.

- in verkehrsberuhigten Bereichen Schrittgeschwindigkeit einhalten.

- nie an Einm?ndungen, im Kreuzungsbereich, auf Geh- und Radwegen oder an sonstigen Stellen parken, an denen es nicht erlaubt ist.

- vor Schulen nicht in zweiter Reihe parken und die Haltverbote beachten.

- an Haltestellen von Bussen und Stra?enbahnen immer damit rechnen, dass Kinder unvermittelt ?ber die Stra?e laufen.

- Kinder nicht im absoluten Haltverbot ein- oder aussteigen lassen.

- die Gurtanlegepflicht beachten und die Kinder mit den erforderlichen R?ckhaltesystemen sichern.

- niemals "auf den letzten Dr?cker" losfahren, da vor allem Hetze und Stress unaufmerksam machen.

Michael Konrad

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4705175 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de