Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalit?t, Polizei

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Aggressiver Mann nach ...

22.11.2020 - 12:17:28

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Aggressiver Mann nach .... (1686) Aggressiver Mann nach Sachbesch?digung festgenommen

N?rnberg - Nachdem ein 31-J?hriger am Freitagabend (20.11.2020) in N?rnberg-Eibach den Au?enspiegel eines geparkten Fahrzeugs abgetreten hatte, wurde er durch den Gesch?digten verfolgt und festgehalten. Der Inhaber des Fahrzeugs wurde hierbei leicht verletzt.

Gegen 20:00 Uhr trat der 31-J?hrige grundlos gegen den rechten Au?enspiegel des in der Mittagstra?e geparkten Wohnmobils (Camper) und besch?digte diesen. Dies wurde durch den Inhaber beobachtet, der die Verfolgung des nun Fl?chtenden aufnahm. Als er den Mann auf seine Tat ansprach, schlug dieser unvermittelt in Richtung des Gesch?digten. Dieser konnte ausweichen und hielt den Beschuldigten mit Hilfe eines weiteren Zeugens bis zum Eintreffen der Streife fest.

Am Boden liegend biss der 31-J?hrige sein Gegen?ber in den Oberarm. Auch der eintreffenden Streife gegen?ber verhielt er sich ?u?erst aggressiv. Er konnte nur unter Anwendung unmittelbaren Zwangs gefesselt und zur Dienststelle gebracht werden.

Der Beschuldigte erlitt ebenfalls leichte Verletzungen in Form von Sch?rfwunden.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

In der Dienststelle wurde bei dem deutlich alkoholisierten Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgef?hrt.

Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Sachbesch?digung und vors?tzlicher K?rperverletzung verantworten.

Janine Mendel

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4770427 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de