Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mannheim / ...

10.02.2021 - 15:27:29

Polizeipr?sidium Mannheim / .... Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Senioren erhalten Schockanrufe angeblicher Polizeibeamter - Zeugen gesucht

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis - Am Dienstag erhielten in Mannheim, Heidelberg und einigen Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis mehrere Seniorinnen und Senioren im Alter zwischen 82 und 88 Jahren Anrufe von falschen Polizeibeamten. In allen F?llen meldeten sich die angeblichen Polizisten in Bezug darauf, dass ein jeweils enger Angeh?riger einen schweren Verkehrsunfall verursacht h?tte und nun einen gr??eren Geldbetrag zur Abwendung einer Haftstrafe, zur Schadensregulierung oder f?r Versicherungszwecke ben?tige. In diesem Zusammenhang wurden Personalien wie auch finanzielle Gegebenheiten abgefragt. In allen F?llen bemerkten entweder die Angerufenen selbst oder deren verst?ndigte Angeh?rigen die Betrugsmaschen und verst?ndigten die Polizei. Hierdurch war kein finanzieller Schaden entstanden.

Zeugen, die verd?chtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, sich bei der ?rtlich zust?ndigen Polizeidienststelle zu melden.

Die Polizei warnt daher eindringlich:

- Die Polizei ruft nicht unter der Polizeinotrufnummer 110 an! - Am Telefon nicht unter Druck setzen lassen! Ggf. einfach auflegen! - Nicht am Telefon ?ber pers?nliche und finanzielle Verh?ltnisse sprechen! - Misstrauen ist angebracht bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von pers?nlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenst?nden. - Wenn Sie einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten erhalten und auf Nummer sicher gehen wollen: Namen notieren und selbst die Nummer des n?chsten Reviers heraussuchen, w?hlen und nachfragen! Nicht verbinden lassen, nicht die R?ckruftaste oder eine angebliche Nummer der Polizei w?hlen, die bei einem solchen Gespr?ch durchgegeben wurden!

Weitere Infos und Tipps zur Masche "falsche Polizeibeamte" finden Sie hier:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-pol izisten/

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mannheim Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4835182 Polizeipr?sidium Mannheim

@ presseportal.de