Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mannheim / ...

16.09.2020 - 19:52:24

Polizeipr?sidium Mannheim / .... Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Schuljahresbeginn: Aktion "Sicherer Schulweg" ist gestartet

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: - Sommerferien ade - die sch?nsten Tage des Jahres f?r die Sch?lerinnen und Sch?ler sind vorbei. Mit der Wiederaufnahme des Pr?senzunterrichts und dem Schuleinstieg der Erstkl?ssler sind vermehrt Kinder im ?ffentlichen Stra?enverkehr Gefahren ausgesetzt. Das Polizeipr?sidium Mannheim nimmt dies zum Anlass, um im Rahmen der landesweiten Schwerpunktaktion "Sicherer Schulweg" die Autofahrerinnen und Autofahrer im Bereich von Schulwegen mit Blick auf achtsames und umsichtiges Verkehrsverhalten zu sensibilisieren und Sch?lerinnen und Sch?ler auf Risiken im Stra?enverkehr gezielt hinzuweisen. Durch die Aktion soll die Zahl der Schulwegunf?lle verringert und die neuen ABC-Sch?tzen f?r den Stra?enverkehr fit gemacht werden. Polizeipr?sident Andreas Stenger weist diesbez?glich auf einen wichtigen Punkt hin: "Kinder sind kleiner als Erwachsene und nehmen den Verkehrsraum ganz anders wahr. Um die Sch?lerinnen und Sch?ler, aber auch die Autofahrerinnen und Autofahrer auf das richtige Verhalten im Stra?enverkehr hinzuweisen, sind die Polizistinnen und Polizisten der Verkehrspr?vention und der jeweiligen Reviere zum Schulstart vor Ort im Einsatz."

Bei unseren Aktionen "Sicherer Schulweg" im Bereich des Polizeipr?sidiums Mannheim stehen regelm??ig die h?ufigsten Fehlverhaltensweisen

- Verst??e gegen die Vorschriften ?ber das Halten/Parken - Falsches/fehlerhaftes ?berqueren der Fahrbahn - Nichtbenutzen des Fu?g?nger?berwegs - Verst??e gegen Gurtpflicht/R?ckhalteeinrichtungen

im Fokus, um durch gezielte Verkehrs?berwachung und Kontrollen die Verkehrssicherheit weiter zu erh?hen.

Dar?ber hinaus wird der Radverkehr beobachtet, genauso wie das Verhalten von Autofahrerinnen und Autofahrern im Bereich der Bus- und Bahnhaltestelle im Einzugsgebiet von Schulen. Geschwindigkeitskontrollen werden ebenso durchgef?hrt.

Neben der notwendigen ?berwachung und entsprechenden Sanktionen steht auch die Aufkl?rung durch verkehrserzieherische Gespr?che der Kinder, der Eltern und anderen beteiligten Verkehrsteilnehmern im Vordergrund. Dabei soll vor allem auf verkehrsgerechtes Verhalten zur Vermeidung von Unf?llen, wie z.B. die Benutzung von R?ckhaltesystemen f?r Kinder, die Gurtanlegepflicht, auf die Benutzung von Radwegen sowie auf das Tragen von Radhelmen hingewiesen werden.

Die Mannheimer Polizei beabsichtigt die Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer f?r ein r?cksichtsvolles, verkehrsgerechtes und besonders vorsichtiges Verhalten zu gewinnen. Zus?tzlich ist die Polizei aber auch auf die Mithilfe der Eltern angewiesen. Diese sollten, insbesondere mit den Schulanf?ngern, ein Schulwegtraining durchf?hren. Durch Abgehen des Schulweges k?nnen die Kinder hierbei bereits auf Gefahren- und Problemstellen hingewiesen werden und eigene Handlungsroutinen f?r mehr Sicherheit im Stra?enverkehr entwickeln.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mannheim Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Rebekka M?ller Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4708733 Polizeipr?sidium Mannheim

@ presseportal.de