Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mannheim / Mannheim: Polizeibeamte t?tlich ...

29.01.2021 - 17:57:38

Polizeipr?sidium Mannheim / Mannheim: Polizeibeamte t?tlich .... Mannheim: Polizeibeamte t?tlich angegriffen und Widerstand gegen deren Ma?nahmen geleistet - 32-j?hriger Tatverd?chtiger in Haft

Mannheim - Gemeinsame Presseerkl?rung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipr?sidiums Mannheim:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen einen 32-j?hrigen Wohnsitzlosen aus Polen erlassen. Der Mann steht im dringenden Verdacht, am Donnerstagnachmittag einen Polizeibeamten t?tlich angegriffen und Widerstand gegen?ber Polizeibeamten geleistet zu haben.

Der Tatverd?chtige soll sich geweigert haben, auf Anweisung des Sicherheitspersonals das Parkhaus im Quadrat N 1 zu verlassen. Auch einen Platzverweis durch hinzugerufene Polizeibeamte habe er nicht befolgt, sodass er unter Anwendung von Zwang aus der Parkgarage gef?hrt werden musste. Eine Personalienfeststellung durch die Polizeibeamten verweigerte der 32-J?hrige, sodass er zum Polizeirevier Mannheim-Innenstadt gebracht werden sollte. Hiergegen leistete er Widerstand, indem er sich gegen die Griffe der Polizisten sperrte und sich loszurei?en versuchte. Schlie?lich gelang es den Beamten dem Tatverd?chtigen Handschlie?en anzulegen. Als ihm einer der Beamten f?r den Transport eine Mund-Nasen-Bedeckung anlegen wollte, versuchte er erfolglos, diesen in die Hand zu bei?en.

Der Tatverd?chtige wurde am Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim dem Haft- und Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgef?hrt, der Haftbefehl wegen des Verdachts des t?tlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Widerstands gegen diese erlie?.

Anschlie?end wurde der 32-j?hrige Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mannheim Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4825692 Polizeipr?sidium Mannheim

@ presseportal.de