Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mannheim / Heidelberg: Staatsanwaltschaft ...

13.11.2020 - 16:52:09

Polizeipr?sidium Mannheim / Heidelberg: Staatsanwaltschaft .... Heidelberg: Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 18-J?hrigen wegen Verdachts des unerlaubten Handels mit Bet?ubungsmitteln in nicht geringer Menge - 1 kg Marihuana sichergestellt

Heidelberg-Kirchheim - Gemeinsame Presseerkl?rung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipr?sidiums Mannheim:

Wegen des dringenden Verdachts, unerlaubt mit Bet?ubungsmitteln in nicht geringer Menge Handel getrieben zu haben, wurde ein 18 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft genommen.

Der 18-J?hrige fiel einer Polizeistreife am Donnerstag, 12.11.2020, gegen 17 Uhr mit seinem BMW in der K?nigsberger Stra?e im Stadtteil Kirchheim auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Cannabis stand, was ein Drogentest best?tigte. Bei der Durchsuchung des vom Tatverd?chtigen gef?hrten Fahrzeugs wurden 1.006 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Eine daraufhin durchgef?hrte Durchsuchung des von ihm bewohnten Zimmers in der elterlichen Wohnung erbrachte weitere Drogen, mit Drogen behaftete Beweisgegenst?nde sowie ein Messer, ein Butterflymesser und einen Teleskopschlagstock. Daneben wurde Bargeld als mutma?liches Dealgeld sichergestellt.

Durch die Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde beim Amtsgericht Heidelberg ein Haftbefehl gegen den 18-j?hrigen Mann erwirkt. Dieser wurde am Freitagvormittag der Haft- und Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgef?hrt. Nach der Er?ffnung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Rauschgiftdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mannheim Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4762694 Polizeipr?sidium Mannheim

@ presseportal.de