Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Mannheim / Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis: ...

03.05.2021 - 14:42:58

Polizeipr?sidium Mannheim / Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis: .... Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis: 44-j?hriger Mann unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs - Zeugen gesucht

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis - Am Freitagmittag war in Eberbach ein 44-j?hriger Mann mit dem Auto unterwegs, der unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss stand. Ein Zeuge verst?ndigte kurz vor 11.30 Uhr die Polizei, da auf der B 37 ein BMW unterwegs sei, der starke Schlangenlinien fuhr und dabei mehrfach in den Gegenverkehr geriet. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug durch eine Polizeistreife wenig sp?ter auf der Waldbrunner Stra?e in Richtung Waldbrunn fahrend festgestellt werden. Es wurde in H?he des Waldparkplatzes "Burg Eberbach" gestoppt. Schon beim ?ffnen der Fahrert?r bemerkten die Beamten, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Er schwankte beim Aussteigen stark und musste sich an der Fahrert?r festhalten. Ein Alkoholtest verlief ohne Befund. Drogenkonsum bestritt der 44-J?hrige vehement. In seinem Fahrzeug fanden sich jedoch Tabletten, die offenbar zu dem fahrunt?chtigen Zustand f?hrten. Ihm wurde in den Dienstr?umen des Polizeireviers Eberbach schlie?lich eine Blutprobe entnommen. Im Zuge der Ermittlungen wurden bekannt, dass sich ein gleichgelagerter Fall bereits am 07.04.2021 ereignet hatte, allerdings konnte der 44-J?hrige damals nicht angetroffen werden.

Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Verkehrsteilnahme unter Medikamenten-Einflusses ermittelt. Sein F?hrerschein wurde in Verwahrung genommen.

Gesch?digte, die durch die Fahrweise des Mannes gef?hrdet worden waren und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eberbach; Tel.: 06271/9210-0 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mannheim Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4905199 Polizeipr?sidium Mannheim

@ presseportal.de