Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Tamm: Enkeltrick fordert hohen ...

09.09.2020 - 19:27:39

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Tamm: Enkeltrick fordert hohen .... Tamm: Enkeltrick fordert hohen Schaden; Kornwestheim: Dieb stiehlt Paketdienst-LKW mit Ladung; Ludwigsburg: Auseinandersetzung auf dem Marktplatz

Ludwigsburg - Tamm: "Enkeltrick" fordert hohen Schaden

Eine Seniorin aus Tamm erhielt am Dienstag gegen 13.00 Uhr einen Anruf ihrer angeblichen Nichte. Die Anruferin bediente sich im weiteren der ?blichen "Enkeltrick"-Masche und erz?hlte der Seniorin, dass sie aktuell bei einem Notar in Stuttgart w?re und dringend 30.000 Euro f?r einen Wohnungskauf ben?tige. Da die Frau sicher war, dass es sich bei der Anruferin um ihre Nichte handeln w?rde, fuhr sie zusammen mit ihrem Ehemann zu einer Bank, um den Betrag abzuheben. Dieser wurde nach einem weiteren Anruf der T?terin von einer angeblichen Mitarbeiterin des Notares im Wohngebiet Hohenstange abgeholt. Im Anschluss rief die Frau ihre real existierende Nichte an, diese erkl?rte, dass sie keine Wohnung kaufen wolle. Die Abholerin des Geldes wird folgenderma?en beschrieben: circa 30 Jahre alt, circa 160 cm gro?, kr?ftige Statur, s?dosteurop?isches Aussehen (dunklerer Teint), dunkle Haare, bekleidet mit grauer Wollm?tze, wei?er Jogginghose und dunklem Sweat-Shirt. Die Frau hatte eine Umh?ngetasche dabei. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeipr?sidiums Ludwigsburg unter Tel. 0800 1100225 entgegen. Weitere Hinweise sowie Tipps rund um das Thema Enkeltrick sowie anderen Betrugsmaschen finden Sie im Internet unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/

Kornwestheim: Dieb stiehlt Paketdienst-LKW mit Ladung

Ein kurioser Fall ereignete sich am Dienstag gegen 10.00 Uhr in der Bolzstra?e in Kornwestheim. Ein 34-j?hriger Paketbote stellte seinen Lieferwagen, ein VW Crafter, in der Bolzstra?e ab, um ein Paket zuzustellen. Er lie? den Fahrzeugschl?ssel stecken und den Motor laufen. Ein bislang unbekannter T?ter nutzte die Gelegenheit und setzte sich in das Fahrzeug. Der Paketbote klopfte noch an die Fahrert?r, um den Dieb aufzuhalten, dieser gab jedoch Gas und fl?chtete mit offenen Heckt?ren in Richtung Stammheimer Stra?e. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde der entwendete VW auf einem Firmengel?nde in der Albert-Einstein-Stra?e festgestellt. Der T?ter entwendete hieraus drei Pakete, zwei Mobiltelefone und eine Tasche. Bei der weiteren Suche im Bereich des Fundortes des Fahrzeuges konnte Bekleidung des T?ters sowie Teile des Diebesgutes festgestellt werden. Der noch fl?chtige T?ter wird als klein, 35-40 Jahre alt mit ungepflegtem Bart beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine wei?e Sweatshirt-Jacke und eine dunkle Baseballkappe sowie eine Brille mit Metallgestellt. Hinweise zum T?ter nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154 1313-0, entgegen.

Ludwigsburg: Auseinandersetzung auf dem Markplatz

Nach einem Streit unter zwei zehnj?hrigen Jungen und einer Rauferei am Dienstag gegen 19.30 Uhr auf dem Ludwigsburger Marktplatz, stellte eine Mutter der beiden Streith?hne den anderen Jungen zur Rede. Dieser schlug der Frau unvermittelt ins Gesicht und beleidigte sie zudem. Die Frau setzte sich zur Wehr, schlug den Zehnj?hrigen ebenfalls und stie? ihn um. Die beiden mussten von Passanten getrennt werden. Die Mutter entfernte sich schlie?lich mit ihrem Sohn. Die Polizei nahm die Ermittlung wegen K?rperverletzung vor Ort auf. Diese dauern derzeit noch an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4702392 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de