Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und ...

14.04.2021 - 15:47:26

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und .... Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipr?sidium Ludwigsburg: BAB81 / Leonberg: 42-J?hriger nach Verfolgungsfahrt und Drogenfund in Untersuchungshaft - Kriminalpolizei sucht gesch?digte Pkw-Lenker

Ludwigsburg - Die Autobahnfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg des Polizeipr?sidiums Heilbronn hatten am Montag den richtigen Riecher, als sie gegen 14:40 Uhr einen auf der Bundesautobahn 81 (A81) in Fahrtrichtung Stuttgart fahrenden VW Golf auf H?he von Weinsberg kontrollieren wollten. In dem Fahrzeug mit Gelsenkirchener Kennzeichen befand sich eine m?nnliche Person, die zun?chst den Anhaltesignalen der Fahnder Folge leistete und dann unvermittelt Gas gab.

Der bis dahin Unbekannte fl?chtete ?ber die Autobahn mit einer Geschwindigkeit von zum Teil ?ber 200km/h. Mehrere Versuche den Fl?chtenden mit Streifenwagen zu bremsen scheiterten, da der Mann sowohl ?ber den Standstreifen als auch durch eine von Verkehrsteilnehmern gebildete Rettungsgasse vor einem Baustellenbereich fuhr.

Nach Passieren des Engelbergtunnels konnte der Tatverd?chtige dann gemeinsam mit Einsatzkr?ften des Polizeipr?sidiums Ludwigsburg gegen 15:00 Uhr angehalten und vorl?ufig festgenommen werden. Bei der Festnahme zog sich der Tatverd?chtige leichte Verletzungen zu. Im Fahrzeug fanden die Fahnder mehrere hundert Gramm eines wei?en Pulvers, bei dem es sich mutma?lich um Kokain handelt.

Den Tatverd?chtigen, der einen gef?lschten italienischen Ausweis mit sich f?hrte, identifizierte die Polizei im weiteren Verlauf der Ermittlungen als einen 42-j?hrigen kosovarischen Staatsangeh?rigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Der 42-J?hrige, der nicht im Besitz einer g?ltigen Fahrerlaubnis war, musste sich in der Folge auch einer Blutentnahme unterziehen, da er mutma?lich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand.

Die Kriminalpolizei des Polizeipr?sidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen ?bernommen. Rauschgiftfahnder f?hrten den 42-J?hrigen am Dienstag einem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vor, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragen Haftbefehl in Vollzug setzte. Er wurde anschlie?end in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Pkw-Lenker, die durch das Verhalten des 42-J?hrigen auf seiner Flucht gef?hrdet wurden, werden gebeten, sich unter der zentralen Hinweisnummer 0800 1100225 bei der Kriminalpolizei zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4888895 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de