Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und ...

11.01.2021 - 17:22:47

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und .... Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipr?sidium Ludwigsburg: Vierk?pfige Bande nach Einbruch in Schnellrestaurant in Leonberg festgenommen

Ludwigsburg - Am fr?hen Sonntagmorgen gegen 02:10 Uhr sind zun?chst unbekannte T?ter in ein Schnellrestaurant in der Neuen Ramtelstra?e in Leonberg-Ramtel eingedrungen. Vermutlich mit einem vorgefundenen Hubwagen schafften sie einen gr??eren Tresor mit mehreren tausend Euro Bargeld aus einem B?roraum durch den Hintereingang ins Freie, wuchteten ihn in ein Transportfahrzeug und fl?chteten. Ein Zeuge bemerkte das fl?chtende Fahrzeug und alarmierte die Polizei. Das Polizeirevier Leonberg leitete mit Unterst?tzung benachbarter Polizeireviere umgehend umfangreiche Fahndungsma?nahmen ein, in deren Verlauf eine Streifenbesatzung das m?gliche Fluchtfahrzeug im nahegelegenen Industriegebiet "Hertich" entdeckte. Nachdem in dem Fahrzeug mutma?liches Tatwerkzeug festgestellt worden war, erkannte die Besatzung eines Polizeihubschraubers mit der W?rmebildkamera einen Fl?chtenden, der sich zu verstecken versuchte. Er wurde daraufhin von Einsatzkr?ften am Boden vorl?ufig festgenommen. In der Folge fanden die Beamten in einem Werkstattraum den zuvor gestohlenen Tresor und nahmen bei der Durchsuchung des Geb?udekomplexes drei weitere Tatverd?chtige fest. Die vier M?nner im Alter zwischen 24 und 37 Jahren wurden noch am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgef?hrt. W?hrend die beantragten Haftbefehle gegen drei von ihnen in Vollzug gesetzt und die 26, 31 und 37 Jahre alten Tatverd?chtigen in Justizvollzugsanstalten eingewiesen wurden, kam der 24-J?hrige gegen Auflagen wieder auf freien Fu?.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4809139 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de