Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Rutesheim: gr??erer Drogenfund in ...

07.09.2020 - 18:37:41

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Rutesheim: gr??erer Drogenfund in .... Rutesheim: gr??erer Drogenfund in Wohnung; Renningen: Dieb bei Tat erwischt und ohne Beute gefl?chtet

Ludwigsburg - Rutesheim: gr??erer Drogenfund in Wohnung

Zu einem erstaunlichen Fund f?hrten die Wahrnehmungen einer "City-Streife" der Stadt Rutesheim am Freitagabend. Diese stellte gegen 23.30 Uhr im Bereich einer Bar in der Stadtmitte starken Marihuana-Geruch fest. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Leonberg konnten im Zuge der sich anschlie?enden ersten Ma?nahmen vor dem Geb?ude eine Frau kontrollieren, die tats?chlich Bet?ubungsmittel mit sich f?hrte. Aufgrund weiterer Abkl?rung vor Ort, stellten die Beamten fest, dass der Bet?ubungsmittelgeruch aus einer Wohnung herausquoll. In der Folge wurde die betreffende Wohnung durchsucht. Hierbei machten die Beamten eine verbl?ffende Entdeckung. In der Wohnung wurde eine gr??ere Menge verschiedener Bet?ubungsmitteln sowie zwei Marihuana-Plantagen aufgefunden. Die Bewohner, ein 56 Jahre alter Mann, eine 51-j?hrige Frau und ein weiterer 25-J?hriger, wurden vorl?ufig festgenommen und nach Durchf?hrung weiterer polizeilicher Ma?nahmen wieder auf freien Fu? gesetzt. Die Bet?ubungsmittel wurden beschlagnahmt. Alle drei Familienmitglieder m?ssen mit einer Anzeige wegen Handels mit Bet?ubungsmitteln rechnen.

Renningen-Malmsheim: Dieb bei Tat erwischt und ohne Beute gefl?chtet

Ein bislang unbekannter T?ter betrat am Montag gegen 11.10 Uhr eine Praxis in der Lammstra?e in Malmsheim und ging dort in das B?ro an einen verschlossenen Schrank. Diesen versuchte er zu ?ffnen, was eine Therapeutin in einem Nachbarzimmer h?rte und sie dazu veranlasste, in das B?ro zu gehen. Dort traf sie den T?ter vor dem Schrank an. Sie sprach in an, hielt ihn am Arm fest und ?u?erte die Polizei zu rufen. Hierauf riss sich der Mann los und fl?chtete. Mutma?lich machte er sich ohne Beute aus dem Staub. Der T?ter wird als 175 cm gro?, ca. 50 Jahre alt, mit sch?tterem, graumeliertem Haar, schlanker Statur, blauer Jeans und dunkelblauer Windjacke beschrieben. Hinweise zum T?ter nimmt das Polizeirevier Leonberg. Tel. 07152 605-0, entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4700093 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de