Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Remseck am Neckar - Hochdorf: ...

19.05.2021 - 13:32:28

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Remseck am Neckar - Hochdorf: .... Remseck am Neckar - Hochdorf: 30-j?hriger Randalierer legt sich mit Polizeihund an

Ludwigsburg - Ein 30-J?hriger, der sich in einem offensichtlichen psychischen Ausnahmezustand befand, legte sich am Dienstag gegen 18:10 Uhr in der Hochberger Stra?e in Remseck am Neckar - Hochdorf mit mehreren Polizeibeamten und einem Diensthund an. Zuvor soll der Mann Passanten angegangen haben.

Bei Eintreffen der verst?ndigten Polizeistreifen sa? der 30-J?hrige an der Bushaltestelle "Wilhelmsplatz" vor einer zerbrochenen Glasscheibe. Als er die Polizisten erkannte, stand er schlagartig auf und lief schreiend auf die Einsatzkr?fte zu, die sich daraufhin zur Wehr setzen mussten. Der Tatverd?chtige, dem der Einsatz des mitgef?hrten Diensthundes angedroht wurde, suchte weiter aggressiv die Auseinandersetzung mit den Polizisten.

Als der Tatverd?chtige trotz mehrfacher Aufforderung, Abstand vom Diensthund zu halten und sich auf den Boden zu legen, den hundef?hrenden Beamten anging und das Tier am Hals griff, verteidigte sich der Diensthund mit Bissen und verletzte den 30-J?hrigen dabei schwer. Die Beamten leisteten anschlie?end Erste Hilfe und der Rettungsdienst brachte den 30-J?hrigen unter Polizeibegleitung in ein Krankenhaus. Der Tatverd?chtige, der noch im Krankenhaus durch Polizisten bewacht werden musste, wurde nach seiner Versorgung in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach soll der Mann im Vorfeld mehrere Passanten bedroht und beleidigt haben, die teilweise bei Eintreffen der Einsatzkr?fte nicht mehr vor Ort waren. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07154 1313 0 mit dem Polizeirevier Kornwestheim in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4918917 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de