Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: 29-J?hriger ...

11.09.2020 - 13:42:29

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: 29-J?hriger .... Ludwigsburg: 29-J?hriger versteckt sich vor Polizisten, Scheibe einer Gastst?tte besch?digt; Kornwestheim/Ludwigsburg: Unbekannte schlagen 37-J?hrigen nieder; Hemmingen: Unbekannter sticht Reifen ab

Ludwigsburg - Ludwigsburg-Hoheneck: 29-J?hriger versteckt sich vor Polizisten in Geb?sch

Der Versuch eines 29-J?hrigen sich vor einer Streifenwagenbesatzung in einem Geb?sch zu verstecken, schlug am fr?hen Freitagmorgen in Hoheneck fehl. Der Streifenwagenbesatzung war gegen 03.20 Uhr ein BMW aufgefallen, der ihnen in der Bottwartalstra?e in Richtung Freiberg am Neckar entgegenkam. Da der BMW recht z?gig bei vorgeschriebenen 30 km/h unterwegs war, wollten die Beamten den Fahrer kontrollieren. Nachdem sie gewendet hatten, stellten sie fest, dass der BMW beschleunigt wurde und pl?tzlich nach links in die Hubertusstra?e abbog. Somit verschwand das Fahrzeug f?r wenige Sekunden aus ihrem Blickfeld. Die Polizisten entdeckten den BMW schlie?lich in der R?merhofstra?e wieder. Er stand schr?g, mit eingeschaltetem Licht, aber ohne Fahrer auf dem Gehweg. Als die Beamten sich den PKW n?her ansahen, vernahmen sie verd?chtige Ger?usche aus einem Geb?sch in einem angrenzenden Vorgarten. Nachdem die Polizisten auch eine Person erkennen konnten, forderten sie diese auf heraus zu kommen. Der 29-J?hrige, der nach Alkohol roch kam hervor, bestritt jedoch seine Fahrereigenschaft. Er musste im weiteren Verlauf einen Atemalkoholtest durchf?hren sowie sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Fahrzeugschl?ssel wurde zun?chst beschlagnahmt. Ob der 29-J?hrige im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, bedarf weiterer Ermittlungen. Er muss zumindest mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Ludwigsburg: Scheibe einer Gastst?tte besch?digt

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die am Donnerstag zwischen 15.30 Uhr und 16.05 Uhr Verd?chtiges in der Marstallstra?e in Ludwigsburg beobachtet haben. Noch unbekannte T?ter zertr?mmerten, m?glicherweise mit einem Stein, eine Scheibe einer Gastst?tte. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro gesch?tzt.

Kornwestheim/Ludwigsburg-Gr?nb?hl: Unbekannte schlagen 37-J?hrigen nieder

Wegen gef?hrlicher K?rperverletzung ermittelt das Polizeirevier Kornwestheim gegen noch unbekannte T?ter, die am Donnerstag gegen 19.00 Uhr einen 37 Jahre alten Mann auf dem Parkplatz eines Caf?s im O?weiler Weg im Bereich Ludwigsburg-Gr?nb?hl niederschlugen. Ein Zeuge konnte beobachten, dass zwei Fahrzeuge auf den Parkplatz fuhren und hinter einem LKW, au?erhalb des Sichtfelds des Zeugen, parkten. Anschlie?end war lautes Geschrei in einer ausl?ndischen Sprache zu h?ren. Als der Zeuge laut die Frage stellte, was geschehen sei, stiegen Personen in die beiden Fahrzeuge und fuhren in Richtung Gr?nb?hl davon. Auf dem Parkplatz entdeckte der Zeuge einen 37-J?hrigen, der offensichtlich niedergeschlagen worden war. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Er erlitt schwere Verletzungen. Bislang konnte ermittelt werden, dass es sich bei den beiden Fahrzeugen um einen roten VW Transport und um einen blauen Kleinwagen handeln soll. Der Fahrer des Transporters d?rfte zwischen 40 und 45 Jahren alt sein und hat sehr kurze, dunkle Haare sowie Geheimratsecken. Er hat einen dunklen Drei-Tage-Bart und ein Tattoo am rechten Unterarm. Der Beifahrer im Transporter hat dunkle, lockige Haare. Hintergr?nde zur Tat stehen derzeit noch nicht fest. Weitere Zeugen, die Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, sich unter Tel. 07154/1313-0 an die Polizei zu wenden.

Hemmingen: Unbekannter sticht Reifen ab

Am Donnerstagabend, gegen 23.00 Uhr, beobachtete eine Zeugin eine Sachbesch?digung in der Freiherr-von-Varnb?hler-Stra?e in Hemmingen. Ein noch unbekannter Mann hielt sich direkt an einem geparkten VW Golf auf. Zeitgleich vernahm die Zeugin einen Knall und ein lautes Zischen. Die Frau alarmiert hierauf die Polizei. Die eingetroffenen Beamten stellten fest, dass ein Reifen des PKW eine Einstichstelle aufwies. Vermutlich hatte der T?ter ein Messer benutzt. Bei dem T?ter soll es sich um einen etwa 170 cm gro?en, kr?ftigen, Mitte bis Ende 30 Jahre alten Mann mit kurzen hellen Haaren und dunkler Kleidung handeln. Die Person befand sich mit einem Fahrzeug, vermutlich einem dunklen Kombi, an der Tat?rtlichkeit. Die Polizeibeamten konnten keinen Tatverd?chtigen mehr vor Ort antreffen. Eine Fahndung verlief ohne Ergebnis. Der Sachschaden d?rfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Der Polizeiposten Hemmingen, Tel. 07150/2092-0, bittet um Hinweise.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4704002 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de