Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Gerlingen: Unfallflucht; ...

14.10.2020 - 11:22:45

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Gerlingen: Unfallflucht; .... Gerlingen: Unfallflucht; Korntal-M?nchingen: Unfallflucht; M?glingen: Feuerwehreinsatz in der Hanfbachschule

Ludwigsburg - Gerlingen: Unfallflucht

Wegen Unfallflucht ermittelt das Polizeirevier Ditzingen gegen einen bislang unbekannten Fahrzeuglenker, der zwischen Montag 18.00 Uhr und Dienstag 15.30 Uhr in der Gerteisenstra?e in Gerlingen einen PKW besch?digte. Mutma?lich beim Vorbeifahren streifte der Unbekannte den Opel, der am Fahrbahnrand stand, und hinterlie? einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 07156/4352-0 entgegen.

Korntal-M?nchingen: Unfallflucht - LKW gefl?chtet

Am Dienstag ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr in der Schwieberdinger Stra?e in M?nchingen eine Unfallflucht. Einem 21 Jahre alter Renault-Fahrer, der in Richtung Kallenberg fuhr, kam auf der Br?cke ?ber die Bundesautobahn 81 ein noch unbekannter LKW-Lenker entgegen. Dieser schnitt in der Engstelle vermutlich die Kurve und touchierte den Renault. Anschlie?end setzte der Unbekannte seine Fahrt unbeirrt fort. Am Renault entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem LKW geben k?nnen, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

M?glingen: Feuerwehreinsatz in der Hanfbachschule

Am Dienstagnachmittag kam es in der Hanfbachschule zu einem gr??eren Feuerwehreinsatz nachdem ein Rauchmelder ausgel?st hatte. Die Freiwillige Feuerwehr M?glingen und die Feuerwehr Ludwigsburg r?ckten gegen 16.40 Uhr mit insgesamt f?nf Fahrzeugen und 25 Einsatzkr?ften aus. Etwa 25 Sch?lerinnen und Sch?ler mussten das Schulgeb?ude verlassen. Vor Ort konnte jedoch weder ein Feuer noch Rauch festgestellt werden. Mutma?lich hatte eine noch unbekannte T?terin in der Damentoilette Deodorant in den Rauchmelder gespr?ht, so dass dieser ausl?ste. Der Polizeiposten Asperg ermittelt nun wegen Missbrauch von Notrufen und Beeintr?chtigung von Unfallverh?tungs-und Nothilfemitteln. Zeugen, die Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, sich unter Tel. 07141/1500170 bei der Polizei zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4733549 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de