Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Benningen am Neckar: 84-J?hriger ...

10.11.2020 - 15:32:30

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Benningen am Neckar: 84-J?hriger .... Benningen am Neckar: 84-J?hriger in auff?lliger Weise unterwegs; Ludwigsburg: versuchter Raub auf 27-J?hrigen

Ludwigsburg - Benningen am Neckar: 84-J?hriger in auff?lliger Weise unterwegs

Das Polizeirevier Marbach am Neckar sucht Zeugen, die am Montag gegen 17.20 Uhr die unsichere Fahrweise eines 84 Jahre alten Opel-Lenkers in Benningen am Neckar beobachtet haben. Der Senior war zun?chst in der Ludwigsburger Stra?e unterwegs und touchierte den Kreisverkehr, als er in die Lange Stra?e weiterfahren wollte. Ob hierbei ein Sachschaden entstand, bedarf weiterer ?berpr?fungen. In der Lange Stra?e musste der Senior schlie?lich verkehrsbedingt anhalten. Ein 54-j?hriger Verkehrsteilnehmer, der die unsichere Fahrweise des Mannes festgestellt und die Polizei alarmiert hatte, konnte nun die Z?ndschl?ssel des Opel an sich nehmen und den Mann an der Weiterfahrt hindern. Nach derzeitiger Erkenntnisse d?rfte es zuvor zur Gef?hrdung weiterer Fahrzeuglenker gekommen sein. Insbesondere soll ein noch unbekannter Fahrradfahrer durch den Opel-Lenker bedr?ngt worden sein. W?hrend der Kontrolle des 84-J?hrigen gewannen die Polizeibeamten den Eindruck, der Mann k?nnte verwirrt sein. Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Die Beamten verst?ndigten im weiteren Verlauf Angeh?rige des Seniors, die sich um ihn k?mmerten. Zeugen und Personen, die durch die Fahrweise des Mannes gef?hrdet wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 07144/900-0 zu melden.

Ludwigsburg: versuchter Raub auf 27-J?hrigen

Die Kriminalpolizei des Polizeipr?sidiums Ludwigsburg ermittelt derzeit gegen vier noch unbekannte M?nner, die am Sonntag zwischen 23.00 Uhr und 23.30 Uhr in der Parkanlage "B?renwiese" in einen versuchten Raub verwickelt waren. Ein 27 Jahre alter Mann hatte in der Fasanenstra?e auf H?he des Kinderspielplatzes seinen PKW abgestellt. Hierbei war ihm bereits laute Musik ausgehende vom Spielplatz aufgefallen. Als er zu Fu? durch die Parkanlage ging, wurde er auf H?he der ?ffentlichen Toiletten von einem Unbekannten angesprochen. Der T?ter forderte ihn dann auf, sein Bargeld auszuh?ndigen. Nachdem er dies verweigerte, tauchten pl?tzlich drei weitere unbekannte Komplizen aus Richtung des Spielplatzes auf. Die M?nner umringten ihr Opfer und einer schlug schlie?lich auf ihn ein. W?hrend dessen versuchten die T?ter dem 27-J?hrigen seine mitgef?hrte Tasche zu entrei?en. Dieser begann sich nun k?rperlich zu wehren, so dass eine Schl?gerei entstand. Schlie?lich fl?chteten die vier Unbekannten, die alle zwischen 170 und 180 cm gro? waren. Der T?ter, der das Opfer ansprach, d?rfte rund 25 Jahre alt sein und wurde als schmal beschrieben. Ein weiterer soll eher pummelig und dunkel gekleidet gewesen sein. Die Polizei nimmt unter der Tel. 0800/1100225 Hinweise entgegen und bittet Zeugen, die ebenfalls die laute Musik bemerkt haben, sich zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4758664 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

@ presseportal.de