Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Konstanz / ...

12.10.2020 - 15:47:32

Polizeipr?sidium Konstanz / .... (Aldingen / Landkreis Tuttlingen) Aggressive Auseinandersetzungen vor einer Gastst?tte (11.10.2020)

Aldingen - Zu einem gr??eren Polizeieinsatz kam es am Sonntag gegen 1 Uhr in der Spaichinger Stra?e vor einer Gastst?tte, da sich mehrere Personen gegen?ber den T?rstehern und sp?ter auch der Polizei aggressiv und uneinsichtig verhielten. Zun?chst wurden die Beamten zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau gerufen. Ein 34-J?hriger geriet mit seiner Freundin heftig in Streit und schlug nach ihr. Da sich der Mann nicht beruhigen lies, musste er sogar kurzzeitig gefesselt werden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr setzten die Polizisten gegen den Renitenten Pfefferspray ein. Einige Zeit sp?ter, gegen 02.30 Uhr, kam es vor der Gastst?tte erneut zu einer Auseinandersetzung. Dieses Mal waren gesch?tzt etwa 150 Personen in verbalen Konflikt geraten, weshalb die Polizeibeamten Platzverweise erteilten. Zur Unterst?tzung mussten Beamte der benachbarten Reviere sowie die Hundef?hrerstaffel angefordert werden. Ein 35-J?hriger ignorierte den Platzverweis und beleidigte die Beamten, ein 22-J?hriger griff von hinten einen Polizisten an, weshalb erneut Pfefferspray eingesetzt werden musste. Ein unbeteiligter 21-J?hriger beleidigte beim Vorbeigehen die Beamten und schlug mit der Hand gegen den Au?enspiegel eines vorbeifahrenden Autos. Bei dem Einsatz wurde ein 34-J?hriger leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die vorl?ufig festgenommenen Personen wurden nach der Identit?tsfeststellung wieder auf freien Fu? entlassen. Wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, T?tlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung m?ssen sich nun einige der Beteiligten verantworten.

R?ckfragen bitte an:

Sandra Kratzer Polizeipr?sidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1016 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4731560 Polizeipr?sidium Konstanz

@ presseportal.de