Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Konstanz / ...

26.08.2020 - 19:07:28

Polizeipr?sidium Konstanz / .... (Singen / Landkreis Konstanz) Berichtigung zur Pressemeldung "Autorennen in der Rielasinger Stra?e am Sonntag - Zeugenaufruf" (26.08.2020)

Singen - Entgegen unserer heutigen Pressemitteilung wird der Fahrer oder Fahrerin eines roten Kleinwagens und nicht eines roten Kastenwagens gesucht.

Meldung:

Die Verkehrspolizei ermittelt im Fall eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens in der Rielasinger Stra?e und bittet um weitere Zeugenhinweise. Am Sonntag gegen 12.45 Uhr beobachtete ein Augenzeuge zwei hochmotorisierte Fahrzeuge an der AGIP-Tankstelle, die nebeneinander in der Ausfahrt standen und die Motoren lautstark aufheulen lie?en. Bei den Autos handelte es sich um einen wei?en Audi S Q5 und einen schwarzen Mercedes-Benz E 350 CDI, beide mit KN-Kennzeichen. Die Fahrzeuge bogen mit Vollgas und nebeneinander fahrend in die Rielasinger Stra?e in Richtung Singener Innenstadt ein und beschleunigten stark. Der Fahrer des Audi Q5 benutzte die Gegenfahrbahn, um den Mercedes zu ?berholen. Da ihm dies nicht gelang, reihte er sich wieder hinter dem schwarzen Mercedes ein, der an einem Fu?g?nger?berweg in H?he Feldstra?e hinter einem roten Kleinwagen wartete, dessen Fahrer gerade eine Fu?g?ngerin passieren lie?. Der Fahrer des Mercedes gab laut Augenzeugen pl?tzlich Vollgas und ?berholte den roten Pkw, der immer noch verkehrsbedingt wartete, um die Frau ?ber den Fu?g?nger?berweg zu lassen. Hierbei fuhr der schwarze Mercedes laut Zeugenaussagen knapp hinter der sich noch auf dem Fu?g?ngerweg befindenden Frau vorbei. Die Kennzeichen konnten von den Zeugen notiert und der Polizei ?bermittelt werden. Um den Fall kl?ren zu k?nnen, werden die unbekannte Frau auf dem Fu?g?nger?berweg, der Fahrer des roten Kastenwagens, der am Zebrastreifen stand, und weitere Zeugen gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Tel. 07733 9960-0, zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Sandra Kratzer Polizeipr?sidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1016 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4689978 Polizeipr?sidium Konstanz

@ presseportal.de