Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Koblenz / Corona-Kontrollen im Stadtgebiet ...

23.05.2021 - 07:32:16

Polizeipr?sidium Koblenz / Corona-Kontrollen im Stadtgebiet .... Corona-Kontrollen im Stadtgebiet Koblenz mit Schwerpunkt auf Fahrzeug- und Personenansammlungen

Koblenz - Am Freitag und Samstag (21./22. Mai 2021) f?hrten Einsatzkr?fte der Polizeiinspektion Koblenz 1 und des Polizeipr?sidiums Einsatz, Logistik und Technik in den Abend- und Nachtstunden gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Koblenz Kontrollen im Stadtgebiet Koblenz durch. Der Fokus lag hierbei auf der Einhaltung der Vorgaben der aktuellen Corona-Bek?mpfungsverordnung, da aufgrund der ?ffnung der Au?engastronomie mit einem verst?rkten Personenaufkommen zu rechnen war. Weiterhin wurden zielgerichtete Kontrollen von Personen und Fahrzeugen, vorwiegend im Bereich des Peter-Altmeier-Ufers angestrebt. Hintergrund waren vermehrt B?rgerbeschwerden ?ber Ruhest?rungen, verursacht durch leistungsstarke und m?glicherweise getunte Kraftfahrzeuge.

Im Verlauf der Kontrollen wurden nahezu 150 Personen kontrolliert und circa 60 Ordnungswidrigkeiten nach der geltenden Corona-Bek?mpfungsverordnung festgestellt. Damit einhergehend wurden Platzverweise erteilt. Die Betroffenen m?ssen nun mit Bu?geldbescheiden rechnen. Es zeigte sich, dass vermehrt Personen aus den angrenzenden Landkreisen und dem nahegelegenen Nordrhein-Westfalen und Hessen anzutreffen und mit ihren Fahrzeugen zugegen waren. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme gaben einige der Betroffenen an, gezielt nach Koblenz gefahren zu sein, da in anderen Landkreisen restriktivere Corona-Beschr?nkungen gelten. Im Rahmen der Fahrzeugkontrollen wurden auch stra?enverkehrsrechtliche Verst??e festgestellt, die unter anderem zum Erl?schen der Betriebserlaubnis der Fahrzeuge f?hrten. Zudem wurden mehrere Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Versto? gegen das Bet?ubungsmittelgesetz und Sachbesch?digung eingeleitet. Eine Personenkontrolle auf dem Plateau des Kaiserdenkmals wurde durch einen zun?chst unbeteiligten 24-J?hrigen Mann gest?rt. Im weiteren Verlauf griff er die eingesetzten Kr?fte des Vollzugsdienstes der Stadt Koblenz t?tlich an, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem erfolgte die Entnahme einer Blutprobe.

Ordnungsamt und Polizei werden die Kontrollt?tigkeiten an den erkannten Schwerpunkten fortsetzen und auch im t?glichen Dienst den Fokus hierauf legen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Koblenz F?hrungszentrale Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

@ presseportal.de