Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Koblenz / B?rger halten sich gr??tenteils an ...

08.10.2020 - 13:22:26

Polizeipr?sidium Koblenz / B?rger halten sich gr??tenteils an .... B?rger halten sich gr??tenteils an Maskenpflicht - Positive Bilanz des Polizeipr?sidiums Koblenz zum ersten landesweiten Kontrolltag

Koblenz - Gestern fand der erste landesweite Kontrolltag zur Einhaltung der Maskenpflicht statt. Durch die landesweiten Kontrollen sollte die bereits hohe Akzeptanz zum Tragen einer Maske bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes und deren wichtige Bedeutung zum Schutz der Mitmenschen in den ?ffentlichen Fokus ger?ckt werden.

Auch im Zust?ndigkeitsbereich des Polizeipr?sidiums Koblenz fanden gestern in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kontrollen der zust?ndigen kommunalen Ordnungsbeh?rden und der ?rtlichen Verkehrsbetriebe mit Unterst?tzung der Polizei statt. Teilweise wurden die Kontrollen gemeinsam durchgef?hrt. Schwerpunkte der gemeinsamen Aktion waren in Koblenz, Andernach, Simmern, Montabaur, Diez und Bad Ems neben dem ?PNV und den dazugeh?rigen Haltestellen weitere Orte, an denen eine Maskenpflicht besteht.

Insgesamt kontrollierten die Polizeibeamten des Polizeipr?sidiums Koblenz 547 Personen, davon 252 in Koblenz, 45 in Andernach, 65 in Simmern, 80 in Montabaur, 20 in Diez und 4 in Bad Ems, 28 in Mayen und 53 in Neuwied. Kontrollgrund war in den meisten F?llen, dass die Mund-Nasen-Bedeckung an den vorgeschriebenen ?rtlichkeiten nicht oder nicht richtig getragen wurde.

Insgesamt wurden 417 Verst??e polizeilich festgestellt, davon 252 in Koblenz, 45 in Andernach, 10 in Simmern, 52 in Montabaur, 5 in Diez, 3 in Bad Ems, 11 in Mayen und 39 in Neuwied.

Auffallend bei den Kontrollen war, dass an den Haltestellen des ?PNV viele die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung nicht trugen und scheinbar auch nicht wussten, dass dort eine Maskentragepflicht besteht.

Der Gro?teil der B?rgerinnen und B?rger hielt sich jedoch an die derzeit g?ltigen Vorschriften und musste daher erst gar nicht kontrolliert werden.

Die Polizei freute sich ?ber die positive Bilanz des Kontrolltages und appelliert an die B?rgerinnen und B?rger sich nach dem Motto: "Du sch?tzt mich, ich sch?tze dich" weiter an die Maskenpflicht zu halten.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Koblenz EPHK Ulrich Sopart Telefon: 0261-103-2014 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117715/4728407 Polizeipr?sidium Koblenz

@ presseportal.de