Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

31.03.2021 - 13:47:46

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Heilbronn vom 31.03.2021 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Willsbach / Dimbach: Person bei Unfall verletzt

Eine verletzte Person und circa 15.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls am Dienstagmittag zwischen Dimbach und Willsbach. Gegen 11.30 Uhr befuhr ein 25-J?hriger mit seinem Audi A3 die Kreisstra?e nach Willsbach. Kurz nach der Kreisgrenze bei Dimbach kam der Fahrer mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr eine B?schung hinunter. Bei dem Unfall wurde der 28-j?hrige Beifahrer leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 25-J?hrige blieb unverletzt.

M?ckm?hl: Zeugen nach Streitigkeit gesucht

Nach einem Streit zweier Verkehrsteilnehmer sucht die Polizei einen Fahrradfahrer und eine Fu?g?ngerin mit ihren zwei Kindern als Zeugen. Am 26. M?rz befuhr ein 62-J?hriger mit seinem Traktor die Reichhartsh?user Stra?e in M?ckm?hl. Hierbei geriet der Mann mit einem hinter ihm fahrenden 22-J?hrigen eines silbernen SUV mit Anh?nger in Streit. Bei der verbalen Auseinandersetzung versuchte eine Fu?g?ngerin, die mit zwei Kindern unterwegs war, zu schlichten. Scheinbar wirkte der junge Mann derart verbal auf die Frau ein, dass sie mit den zwei kleinen Kindern weiterging. Ebenfalls m?sste ein Radfahrer den Konflikt beobachtet haben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen diverser Straftaten aufgenommen und sucht dringend die Frau mit den zwei Kindern und den Radfahrer als Zeugen. Diese und andere Personen, die den Streit beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten M?ckm?hl, Telefon 06298 92000, zu melden.

Heilbronn: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter besch?digte zwischen Samstag und Montag mit seinem Fahrzeug einen in Heilbronn geparkten Pkw und fuhr anschlie?end davon. Auf mindestens 2.000 Euro bel?uft sich der Sachschaden, den der Verkehrsteilnehmer an dem Audi A3, welcher in der Maybachstra?e abgestellt war, verursachte. Vermutlich touchierte er den Wagen beim Vorbeifahren oder beim Ein- beziehungsweise Ausparken. Anstatt sich nach dem Unfall um den Sachschaden zu k?mmern oder die Polizei zu informieren, fuhr er davon.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Dienstag auf einem Parkplatz in Heilbronn. In diesem Fall wurde ein gegen 7.30 Uhr auf die Parkfl?chen in der K?ferflugstra?e / Neckarsulmer Stra?e abgestellter Lancia von einem Unbekannten mit seinem Fahrzeug besch?digt. Als die 49-J?hrige um 14.30 Uhr zu ihrem Auto zur?ckkehrte bemerkte sie den Schaden in H?he von circa 2.000 Euro an der Fahrzeugfront.

Zeugen, die Angaben zu den Unfallfluchten machen k?nnen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn: Blitzer besch?digt - Zeugen gesucht

Einen station?ren Blitzer in Heilbronn haben Unbekannte im Zeitraum von Donnerstag bis Montag in der vergangenen Woche besch?digt. Die T?ter begaben sich zu der Geschwindigkeitsmessanlage in der Charlottenstra?e / John-F.-Kennedy-Stra?e, rissen die Kunststoffverkleidung ab und besch?digten den Blitzer. Insgesamt entstand Sachschaden von circa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu den T?tern machen k?nnen, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Eppingen-Richen: 50 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs

Bei Geschwindigkeitsmessungen am Dienstagvormittag war eine 42-J?hrige mit ihrem Auto rasant unterwegs. Bei erlaubten 70 Kilometern pro Stunde befuhr die BMW-Fahrerin die Landstra?e 592 bei Eppingen-Richen mit 121 Stundenkilometern. Damit waren 51 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho ihres Autos. Die Frau muss nun mit einem Bu?geld, Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot rechnen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Heilbronn Telefon: 07131 / 104 - 1018 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4878632 Polizeipr?sidium Heilbronn

@ presseportal.de