Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

12.02.2021 - 13:37:25

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Heilbronn vom 12.02.2021 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Bad Rappenau: Stauende ?bersehen, 25.000 Euro Sachschaden

Um nicht auf ein Stauende aufzufahren, ist ein 50-J?hriger am Donnerstagmittag mit seinem Sattelzug nach links ausgewichen und hat dabei einen Unfall verursacht. Der Mann war gegen 11.45 Uhr von Mannheim kommend auf der Autobahn 6 in Richtung N?rnberg unterwegs. Auf seinem Sattelauflieger hatte er einen M?hdrescher geladen. Zwischen den Autobahnausfahrten Bad Rappenau und Heilbronn/Untereisesheim ?bersah der 50-J?hrige den Stau und versuchte nach links zu fahren, um damit einer Kollision zu entgehen. Stattdessen blieb jedoch der geladene M?hdrescher an einem Auflieger eines anderen Sattelzugs h?ngen. Infolge fuhr noch ein BMW ?ber die Tr?mmerteile des Unfalls. Insgesamt entstand bei dem Vorfall ein Sachschaden in H?he von circa 25.000 Euro. Der BMW sowie der gestreifte Sattelauflieger mussten abgeschleppt werden. Gl?cklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt.

Heilbronn: Auto mit Stadtbahn kollidiert

Mit ihrem Audi ist eine 20-J?hrige am Donnerstagmittag in Heilbronn mit einer Stadtbahn kollidiert. Die Frau wollte von der Dammstra?e in die Paulinenstra?e einbiegen. Dabei fuhr sie ?ber eine rote Ampel und tastete sich weiter ?ber die Bahngleise der Stadtbahn vor, um den Kreuzungsbereich besser einsehen zu k?nnen. Allerdings bemerkte sie dabei nicht die von links kommende Stadtbahn. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in H?he von circa 12.000 Euro. Der Audi musste abgeschleppt werden. Immerhin blieben der 39-j?hrige Stadtbahnfahrer und die junge Frau unverletzt.

Neckarsulm: Jugendlicher in Gewahrsam genommen

Weil ein 16-J?hriger am Donnerstagabend auf einem Schulhof in Erlenbach randaliert hat, mussten Polizeibeamte den Jugendlichen in Gewahrsam nehmen. Gegen 20 Uhr hatte der Junge mit anderen bislang Unbekannten mit Glasflaschen herumgeworfen und diese zerst?rt. Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung versuchte der 16-J?hrige zun?chst wegzurennen. Die Polizisten holten ihn jedoch ein und brachten ihn zum Polizeirevier. Ein Alkoholtest ergab, dass der Jugendliche einen Wert von 1,4 Promille hatte. Auf der Dienststelle nahm der Junge st?ndig seinen Nasen-Mund-Schutz ab und beleidigte die eingesetzten Beamten. Die Mutter holte den Randalierer am Abend ab. Der junge Mann muss nun mit Anzeigen rechnen.

Talheim: Reh von Hund gerissen, Hundehalter gesucht

Ein unbekannter Hund hat inTalheim ein Reh t?dlich verletzt. Am Donnerstag war der nicht angeleinte Hund gegen 12 Uhr im offenen Gewann Kohlfeld zwischen Frankelbachsee und der Soultzmatter Stra?e unterwegs. Dieser ?hnelte einem Labrador und hetzte hinter einer Gruppe von Rehen her. Eines der Tiere wurde dabei von dem Hund gerissen. Nun sucht die Polizei Untegruppenach nach dem bislang unbekannten Hundehalter. Nach Zeugenaussagen waren zum Tatzeitpunkt zwei M?nner mit Hunden im Gewann Kohlstein unterwegs. Einer davon war circa 40 bis 50 Jahre alt und trug eine schwarze Jacke mit auff?lligem R?ckenemblem und eine schwarze Wollm?tze. Zeugen werden gebeten, den Polizeiposten Untergruppenbach unter der Telefonnummer 07131 644630 zu kontaktieren.

Schwaigern: Sommerreifen bei -10 Grad Celsius

Sommerreifen bei Schneegl?tte und Alkoholkonsum vor Fahrtantritt f?hrten am Donnerstagabend zu einem Unfall in Schwaigern. Ein 45-J?hriger befuhr gegen 22.30 Uhr die Bundesstra?e 293 von Schwaigern kommend in Fahrtrichtung Gemmingen. Mit seinem Auto kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dabei entstand ein Sachschaden in H?he von circa 5.000 Euro. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Nach den Angaben des Mannes kamen ihm zwei Fahrzeuge entgegen, die er zu sp?t wahrgenommen und deshalb ein Bremsman?ver eingeleitet habe. Zeugen widersprachen dieser Aussage. Die Ermittlungen dauern an.

A 6 / Neckargartach: Kontrollstelle auf Neckartalbr?cke, 68 Verst??e

Bei Verkehrskontrollen am Mittwoch und Donnerstag auf der Neckartalbr?cke haben Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg insgesamt 44 Fahrzeuge beanstandet, die trotz Verkehrsverbot unerlaubterweise den mittleren und linken Fahrstreifen befuhren. Die Kontrollstelle war jeweils im Zeitraum von 8.30 Uhr bis 12 Uhr zwischen den Autobahnausfahrten Heilbronn/Untereisesheim und Heilbronn/Neckarsulm auf der Autobahn 6 in Fahrtrichtung N?rnberg eingerichtet. Dar?ber hinaus ?berpr?ften die eingesetzten Beamten die Ladungssicherung, das ?berholverbot und die Einhaltung der Sozialvorschriften. Insgesamt ahndeten die Polizisten 68 Verst??e. Innerhalb der Baustellen ereignen sich regelm??ig Verkehrsunf?lle durch Fahrzeuge, welche beim ?berholen andere Fahrzeuge mit ihren Au?enspiegeln streifen. Das Verkehrsverbot wurde prim?r von Kleintransporterfahrern missachtet.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1014 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4836969 Polizeipr?sidium Heilbronn

@ presseportal.de