Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

12.11.2020 - 17:22:15

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Heilbronn vom 12.11.2020 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Bad Rappenau-Grombach / -Teschklinge: Mit den Au?enspiegeln zusammengeprallt - Zeugen gesucht

Zwei Pkw prallten am Mittwochmorgen zwischen Grombach und Teschklinge zusammen woraufhin ein Unfallbeteiligter weiterfuhr. Gegen 7 Uhr fuhr eine 49-J?hrige mit ihrem Toyota in Richtung Grombach. Nach einer Rechtskurve kam ihr ein Pkw entgegen. Beide Fahrzeuge touchierten sich mit den linken Au?enspiegeln. Die Frau hielt nach dem Unfall an, jedoch das andere Auto nicht. Bei dem anderen Unfallfahrzeug handelte es sich um einen dunkeln Familien-Van. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950, zu melden.

Weinsberg: Radfahrerin gest?rzt

Eine Radfahrerin kollidierte am Mittwochmorgen mit einem Spazierg?nger. Gegen 9 Uhr war die 54-J?hrige mit ihrem Rad im Stadtseepark in Weinsberg unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt lief ein 76-J?hriger mit seinem Hund in dem Park spazieren. Als sich die beiden begegneten hob, der Fu?g?nger die Leine des Hundes in die H?he, damit die Radlerin darunter hindurch fahren konnte. Dies misslang und die Frau blieb an der Hundeleine h?ngen und kam zu Fall. Durch den Sturz wurde die Frau leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Ellhofen: Versuchter Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Einbrecher versuchten zwischen vergangener Woche Donnerstag und dieser Woche Dienstag in eine Wohnung in Ellhofen einzudringen. Die T?ter begaben sich zu der Einliegerwohnung eines Hauses in der Dorf?ckerstra?e. Hier machten sie sich mit erheblicher Krafteinwirkung an der Wohnungst?r zu schaffen. Die Eingangst?r hielt jedoch stand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bev?lkerung um ihre Mithilfe. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruchsversuch machen k?nnen, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104 4444, zu wenden.

Lauffen am Neckar: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter verursachte zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 16 Uhr, mit seinem Fahrzeug einen Verkehrsunfall in Lauffen am Neckar und fl?chtete im Anschluss. Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf einem Parkplatz eines Autoservice in der Stuttgarter Stra?e einen geparkten Infiniti. Hierbei entstand Sachschaden in H?he von rund 4.000 Euro. Anstatt sich um den Unfallschaden zu k?mmern, fuhr er davon. Zeugen die Angaben zu dem Unfall machen k?nnen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090, zu melden.

Heilbronn: Unfallverursacher gefl?chtet - Zeugen gesucht

In Heilbronn besch?digte ein Unbekannter am Dienstag mit seinem Fahrzeug einen geparkten Pkw. Die Besitzerin des besch?digten BMW stellte ihren Wagen gegen 7.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Wilhelmstra?e ab. Als sie gegen 16 Uhr zu ihrem Auto zur?ckkehrte, bemerkte sie den Unfallschaden. Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den BMW und fl?chtete von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen k?nnen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Bei einem Unfall in Heilbronn wurde eine Person verletzt und es entstand circa 15.000 Euro Sachschaden. Am Mittwochabend befuhr eine 56-J?hrige mit ihrem VW Passat die Neckarsulmer Stra?e. An der Einm?ndung zur Karl-W?st-Stra?e bog die Frau mit ihrem Wagen nach links ab und ?bersah vermutlich, dass ihre Ampel ein rotes Licht zeigte. Der VW prallte mit dem entgegenkommenden Mazda eines 35-J?hrigen zusammen. Durch den Unfall entstand Sachschaden und die VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Heilbronn: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter besch?digte am Mittwochvormittag mit seinem Fahrzeug einen in Heilbronn geparkten Pkw und fuhr weiter. Zwischen 9 Uhr und 10 Uhr stand der der nun besch?digte Opel Insignia in der Bahnhofstra?e. Der Unfallverursacher prallte mit seinem Wagen gegen den Opel und verursachte rund 1.000 Euro Sachschaden. Anschlie?end fuhr er davon, ohne sich um den Schaden zu k?mmern. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn-Kirchhausen: Einbruch in Garage - Zeugen gesucht

Einbrecher verschafften sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unbemerkt Zutritt zu einer Garage in Kirchhausen. Zwischen 18 Uhr und 7.15 Uhr ?ffneten die T?ter das Tor einer Doppelgarage in der Mainzer Stra?e. Aus dem Inneren entwendeten sie ein hochwertiges Rennrad im Wert von mehreren tausend Euro. Wie die T?ter die verschlossenen Rolltore ?ffneten, ist Bestandteil der Ermittlungen. Nun bittet die Polizei um Hinweise aus der Bev?lkerung. Diese werden vom Polizeiposten Neckargartach, Telefon 07131028330, entgegengenommen.

A6/ Neuenstein: Hoher Sachschaden wegen medizinischem Notfall

Weil ein 54-J?hriger am Mittwochvormittag auf der Autobahn A6 bei Neuenstein in eine medizinische Notlage geriet, r?ckten Polizei und Rettungsdienst aus. Der Mann bekam gegen 11 Uhr auf der Fahrt medizinische Probleme, infolge derer er seinen Mercedes zun?chst nach rechts von der Fahrbahn steuerte. Dort prallte der Wagen gegen ein Verkehrsschild, von wo er abgewiesen wurde und im Anschluss zur?ck ?ber alle drei Spuren in die Mittelleitplanke schleuderte. Am Mercedes entstanden bei dem Unfall rund 20.000 Euro Sachschaden. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

A6/ Heilbronn: Ungl?ckliche Kettenreaktion auf der Autobahn

Aufgrund einer ungl?cklichen Kettenreaktion wurden am Mittwochmorgen auf der A6 bei Heilbronn drei Fahrzeuge besch?digt und eine Person verletzt. Ein 38-J?hriger stand gegen 6.40 Uhr mit seinem Sattelzug auf der rechten Spur im Stau. Wohl um weiter voranzukommen, scherte der Mann mit seinem Laster auf die mittlere Spur aus und ?bersah dabei vermutlich einen dort in einem Kleintransporter herannahenden 65-J?hrigen. Um eine Zusammensto? zu verhindern zog der Fahrer des Transporters sein Gef?hrt auf die linke Spur, wo sich allerdings bereits der PKW eines 33-J?hrigen befand. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei der der Transporter zun?chst gegen die Mittelleitplanke und dann zur?ck auf die mittlere Spur gegen den LKW des 38-J?hrigen geschleudert wurde. Der 33 Jahre alte Autofahrer wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein PKW musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden an allen Fahrzeugen Sch?den in H?he von rund 55.000 Euro.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Heilbronn Telefon: 07131 / 104 - 1018 E-Mail: mailto:heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4761488 Polizeipr?sidium Heilbronn

@ presseportal.de