Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

25.08.2020 - 16:02:18

Polizeipr?sidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Heilbronn vom 25.08.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn - Ellhofen: Einbruchsversuch - Zeugen gesucht!

Unbekannte versuchten letztes Wochenende in einen Kindergarten in Ellhofen einzudringen. Zwischen Freitag, gegen 10.30 Uhr, und Montag, gegen 06.45 Uhr, begaben sich die Einbrecher zu dem Kindergarten in der Raiffeisenstra?e. Hier versuchten die T?ter die Eingangst?r aufzuhebeln. Die T?r hielt jedoch stand. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Einbruchsversuch beobachten konnten oder Angaben zu den Einbrechern machen k?nnen. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

Lehrensteinsfeld / Obersulm-Willsbach: Gef?hrliches Fahrman?ver - Zeugen gesucht!

Am Sonntagabend ?berholte ein Unbekannter mit seinem Pkw ein Auto und gef?hrdete hierbei mehrere Verkehrsteilnehmer. Gegen 17.15 Uhr war eine Frau mit ihrem Hyundai i10 zwischen Lehrensteinsfeld und Obersulm-Willsbach unterwegs. Kurz vor der Einm?ndung zu Bundesstra?e 39 wurde die Frau durch einen orangenen Fiat Panda trotz Gegenverkehr ?berholt. Der entgegenkommende schwarze Pkw und die Hyundai-Fahrerin mussten stark abbremsen und jeweils nach rechts in den Gr?nstreifen ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Anschlie?end fuhr der Fiat weiter. Nun sucht die Polizei nach den Insassen des entgegenkommenden schwarzen Wagens und nach weiteren Zeugen des Geschehens. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

Kirchheim am Neckar: Mit knapp zwei Promille unterwegs

Am Montagabend fiel ein Fahrzeug durch eine unsichere Fahrweise in Kirchheim am Neckar auf. Gegen 18 Uhr kontrollierten die alarmierten Polizeibeamten den VW Caddy in der Max-Eyth-Stra?e. Hierbei stellte sich heraus, dass der 53-j?hrige Fahrer betrunken war. Ein Alkoholtest ergab knapp zwei Promille. Daraufhin wurde dem Mann im Krankenhaus Blut abgenommen. Ebenso musste der 53-J?hrige seinen F?hrerschein abgeben. Auf den Mann kommt nun eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Stra?enverkehr zu. Brackenheim: An geparktem Pkw h?ngengeblieben - Hoher Sachschaden

Ein Lkw touchierte am Montagnachmittag beim Abbiegen ein geparktes Auto in Brackenheim. Gegen 15 Uhr bog ein Sattelzug in der Industriestra?e nach rechts auf einen Firmenhof ein. Hierbei blieb der Lkw an einem Range Rover h?ngen. Durch den Unfall entstand Sachschaden in H?he von mindestens 10.000 Euro.

Heilbronn-Sontheim: Unfallbeteiligte gesucht!

Am Montagabend prallte ein 63-J?hriger beim Ausparken mit seinem Fahrzeug gegen ein abgestelltes Fahrzeug. Gegen 20.50 Uhr parkte der Mann mit seinem Opel Astra r?ckw?rts auf dem Parkplatz am J?rg-Ratgeb-Platz aus und touchierte einen dahinterstehenden Pkw. Nachdem eine Polizeistreife kurze Zeit sp?ter eintraf, war der besch?digte Pkw verschwunden. Vermutlich war der Besitzer oder die Besitzerin mit dem Wagen weggefahren. W?hrend der Unfallaufnahme kam der Verdacht auf, dass der 63-J?hrige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab knapp 1,7 Promille. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Ein Autofahrer wechselte am Montagvormittag in Heilbronn die Fahrspur und verursachte einen Verkehrsunfall. Gegen 11 Uhr befuhr der 44-J?hrige mit seinem Ford Fiesta die Schaeuffelenstra?e. Hierbei wechselte er mit seinem Wagen die Spur nach links und ?bersah vermutlich den neben ihm fahrenden Lkw eines 60-J?hrigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Im weiteren Verlauf prallten der Lkw mit zwei am Stra?enrand geparkten Pkw zusammen. Durch den Unfall wurde der 44-J?hrige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in H?he von mindesten 14.000 Euro.

Heilbronn/Neckarsulm: Bleif??e unterwegs

In den fr?hen Morgenstunden hatten es zwei Autofahrer am Freitag bei Heilbronn und Neckarsulm besonders eilig. Ein 18-J?hriger war gegen 4.30 Uhr mit seinem A3 zwischen Obereisesheim und Heilbronn-Biberach nach Abzug der Toleranzen mit 64 km/h ?ber dem erlaubten Tempolimit von 80 km/h unterwegs. Mit 60 km/h nach Abzug der Toleranz war ein 28-j?hriger VW-Fahrer mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Der Mann war gegen 5 Uhr auf der B27 in Richtung Heilbronn unterwegs und lie? sich auch von der Baustelle an der Autobahnauffahrt mit einem zeitweisen Tempolimit von 40 km/h nicht ausbremsen. Die beiden M?nner m?ssen mit jeweils zwei Punkten im Fahreignungsregister rechnen und Bu?geldern von 240 und 440 Euro, sowie einem ein- beziehungsweise zweimonatigen Fahrverbot.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Heilbronn Telefon: 07131 / 104 - 1018 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4688688 Polizeipr?sidium Heilbronn

@ presseportal.de